In Stadlern ist das Abkochgebot aufgehoben [Aktualisierung: neue Untersuchung]
Trinkwasser wieder keimfrei

In Stadlern muss das Trinkwasser abgekocht werden. Symbolbild: Mardanow
Vermischtes
Stadlern
21.09.2016
147
0

Die Bakterien haben sich verzogen: Das Trinkwasser in Stadlern ist wieder einwandrei. Die Gemeinde hat das Gebot zum Abkochen aufgehoben.

Stadlern. (mp/mmj) Am Mittwoch war das Wasser in Stadlern nochmals untersucht worden. Die gute Nachricht: Die Qualität des Wassers ist wieder einwandfrei, teilte die Gemeinde mit. Es seien keine Keime mehr vorhanden. In Absprache mit dem Gesundheitsamt in Schwandorf sei die Abkochverordnung wieder aufgehoben worden. Die Bürger könnten das Wasser wieder ohne weiteres nutzen.

Am Mittwoch der vergangenen Woche hatte die Gemeinde informiert, dass bei einer Analyse des Trinkwassers coliforme Keime in geringem Umfang festgestellt worden waren. Die Gemeinde hatte daraufhin ein Abkochgebot erlassen: Das Wasser aus der Wasserversorgungsanlage durfte nur in abgekochtem Zustand (mindestens fünf Minuten) für den menschlichen Gebrauch und Genuss verwendet werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.