Dritter Landkreis-Wandertag am Sonntag, 25. September
Drei Touren durch Steinberg und rund um den See

Freizeit
Steinberg am See
16.09.2016
21
0

"Da haben wir uns ein wunderschönes Fleckchen Erde ausgesucht", schwärmte Thomas Ebeling bei der Programmvorstellung für den dritten Landkreis-Wandertag am 25. September rund um Steinberg am See. Landkreissportverband und Gemeinde bieten drei Wanderungen mit Start und Ziel am DJK-Sportgelände an. Dort werden die Teilnehmer auch bewirtet.

Prominente Tour-Führer


Nach Stadlern (2011) und Neunburg vorm Wald (2013) ist heuer die Gemeinde Steinberg am See Gastgeber. Treffpunkt ist am Sonntag, 25. September, um 10 Uhr auf dem Sportgelände der DJK. Dort verteilen sich die Teilnehmer auf drei Gruppen. Bürgermeister und Schirmherr Harald Bemmerl übernimmt die Führung für die "Tour 1", die auf elf Kilometern um den See herum führt, vorbei am Yacht-Club-Gelände, der Segelschule, der Wasserskianlage, dem Freizeitpark "Movin' Ground" und den beiden Kirchen am Dorfplatz.

Altbürgermeister und Landrats-Stellvertreter Jakob Scharf begleitet die Teilnehmer der "Geschichtstour mit Museumsbesuch". Über den historischen Brunnen am Rathaus geht es Richtung Knappensee und über das Heimatmuseum zum Ponyhof. Diese Strecke beträgt fünf Kilometer. Die Leitung auf der dritten Variante, der "Rund-ums-Dorf-Tour" mit Besuch des Freizeitzentrums "Wasserloch", übernehmen Mitglieder der örtlichen Vereine.

Einen zweiten Durchlauf bieten die Veranstalter noch einmal am Nachmittag an. Um 13.30 Uhr ist der Start der "See-Tour" und um 13.45 Uhr der Geschichts- sowie der Rund-ums-Dorf-Tour. "Jeder kann sich aber auch auf eigene Faust auf den Weg machen", gibt der Präsident des Landkreissportverbandes, Horst Heinlein, zu verstehen. Die Wanderwege seien gut ausgeschildert. Ob mit oder ohne Führung - jeder Teilnehmer erhält auf jeden Fall ein Los und nimmt damit an einer Tombola teil, bei der als erster Preis ein Einkaufsgutschein im Wert von 250 Euro winkt. Die Verlosung bildet gegen 16 Uhr den Abschluss.

500 Wanderer erwartet


Die örtlichen Vereine haben ihre Unterstützung zugesagt und kümmern sich um die Verpflegung der Wanderer. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Der Kulturreferent des Landkreises, Franz Pfeffer, rechnet bei "schönem Wanderwetter" mit etwa 500 Teilnehmern aus dem ganzen Landkreis.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.