2015 eine Spielgemeinschaft

Horst Binner (links) und Josef Drexler (rechts) ehrten Daniel Fendl, Ronny Müller und Martin Rothut (von links) für insgesamt 1250 Spiele bei den Alten Herren der DJK. Bild: sja
Lokales
Steinberg am See
23.12.2014
3
0

Erstmals wurde bei den "Fußball-Oldies" eine Schallmauer durchbrochen. Dies fand eine besondere Würdigung. In der kommenden Saison gibt es zudem eine Neuerung.

Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahresabschlussfeier der Alten Herren der DJK-Fußballer, wobei Bürgermeister Harald Bemmerl und sportlicher Leiter Jakob Scharf den "Oldies" für das Engagement dankten. AH-Vorsitzender Daniel Fendl gab bekannt, dass man in der kommenden Saison mit dem SV Fischbach eine Spielgemeinschaft eingehen werde.

Fendl berichtete in seinem Rückblick von einem "durchwachsenen" Jahr, in dem teilweise Personalprobleme herrschten, aber ein "kleiner harter Kern" immer zur Verfügung stand. Mit den Ergebnissen könne man insgesamt zufrieden sein. Im Namen der Fußballabteilung bedankte sich der stellvertretende Abteilungsleiter Jakob Scharf bei Daniel Fendl und Spielleiter Martin Rothut mit einem Präsent und bezeichnete Kameradschaft außerhalb des Spielfeldes sowie das Fußballspielen zum Spaß und zur Gesundheitserhaltung als gleichberechtigte Faktoren des Alte-Herren-Fußballsports.

Auch Bürgermeister Harald Bemmerl würdigte die Rolle der AH innerhalb der Fußballabteilung und der DJK und sicherte für die Gemeinde weiterhin die bisherige Unterstützung zu. Die stellvertretenden Leiter Horst Binner und Josef Drexler nahmen dann die Ehrungen vor, wobei mit Martin Rothut erstmals in der 50-jährigen DJK-Geschichte ein Spieler geehrt wurde, der 500 Spiele für die DJK-AH bestritt.Auf 450 Spiele brachten es Daniel Fendl und Hans Binner auf 350. Für 300 Spiele wurde Ronny Müller ausgezeichnet und für 150 Einsätze Klaus Gruber.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.