"Binner und Meixner" investieren 700 000 Euro
Neue Verwaltung

Susanne Binner, Günter Meixner, Horst Binner und Bürgermeister Harald Bemmerl (von links) nahmen den Spatenstich für das neue Bürogebäude vor. Bild: rid
Lokales
Steinberg am See
27.10.2015
56
0
700 000 Euro investiert die "Massivhaus GmbH Binner & Meixner" in ein neues Bürogebäude in der Neubausiedlung Hochruckäcker in Steinberg am See. Am Freitag war Spatenstich. Das Planungs- und Rohbauunternehmen beschäftigt 27 Mitarbeiter. Die Büroräume waren bislang im gegenüberliegenden Musterhaus untergebracht. Den Neubau eines eigenen Verwaltungsgebäudes wertet Geschäftsführer Horst Binner als Beweis für die Expansion des Familienbetriebes. Mitte nächsten Jahres soll der Umzug erfolgen. Bürgermeister Harald Bemmerl gratulierte beim Spatenstich zu dieser Erfolgsgeschichte. Hausbau sei Vertrauenssache und eine Investition in die Zukunft, betonte Dipl.-Ing. (FH) Günter Meixner. Mit innovativen Ideen und Qualität wolle die Firma den Bauherren bei der Erfüllung ihrer Wünsche behilflich sein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.