Tourbus der Jusos am Steinberger See
"Freiheit" im Blick

Maria Deingruber vom Jusos-Landesverband, Bezirksvorsitzende Carolin Hagl (von links), MdB Marianne Schieder (rechts) und SPD-Ortsvorsitzender Harald Bemmerl (Dritter von rechts) trafen sich mit den Mitgliedern der neu gegründeten Jusos-Gruppe am Steinberger See. Bild: rid
Lokales
Steinberg am See
03.09.2015
15
0
Ende Juli hat sich in Steinberg am See eine Jusos-Gruppe mit acht Mädchen gegründet. Sprecherin Jennifer Kiendl möchte mit einem Freizeitangebot punkten, sich aber auch politisch engagieren. Sehr zur Freude von Bundestagsabgeordneter Marianne Schieder und des SPD-Ortsvorsitzenden Harald Bemmerl, die sich am Samstag am Steinberger See mit den Jugendlichen trafen.

Anlass war der "rote Tourbus" der bayerischen Jungsozialisten, der am Wochenende in der Oberpfalz unterwegs war und auch am Steinberger See Halt machte. Mit dem zum Info- und Spielebus umfunktionierten Feuerwehrauto will der SPD-Nachwuchs junge Menschen für Politik begeistern und jugendpolitische Anliegen thematisieren. Die Kampagne der Jungsozialisten steht unter dem Motto: "Weil ich's kann. Weil du's kannst. Weil wir's können".

Die Initiative dreht sich rund um das Thema "Freiheit". Bezirksvorsitzende Carolin Hagl erklärt, was sie darunter versteht: "Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs, schnelles, sicheres Internet, kostenlose Bildung und Abschied von Rollenklischees".
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.