Start der Hallentage
Vier Turniere für die Jüngsten

Sportlicher Leiter Jakob Scharf nahm die Siegerehrung bei den G-Junioren vor und überreichte Urkunden und Pokale an die Mannschaftsführer. Bild: sja
Sport
Steinberg am See
30.12.2015
23
0

Am Anfang waren die jüngsten Fußballer an der Reihe: Vier Turniere standen zum Auftakt der Wackersdorf-Steinberger Hallentage auf dem Programm. Die Gastgeber von der DJK Steinberg am See überraschten dabei positiv.

Wackersdorf/Steinberg am See. Mit zwei F-Junioren-Turnieren begann der lange Turniertag. Hier setzten sich in der Gruppe A die DJK Steinberg und in der Gruppe B die SpVgg Pfreimd durch. Im Endspiel holte sich die SpVgg mit 2:1 knapp den Turniersieg. Ebenso mit 2:1 entschied die SG Altenschwand das Spiel um Platz drei gegen den TSV Nittenau II zu ihren Gunsten. Rang drei teilten sich der 1. FC Schwandorf und der TV Wackersdorf nach einem torlosen Remis. Auch die SG Katzdorf-Saltendorf und der SC Teublitz trennten sich im stadtinternen Duell torlos, so dass beide Platz sieben einnahmen.

Im zweiten F-Junioren-Turnier standen sich mit dem TSV Klardorf und dem TSV Nittenau im Endspiel zwei gleichwertige Mannschaften gegenüber. Erst im Siebenmeterschießen setzten sich die Klardorfer mit 5:4 durch. Das Spiel um Platz drei entschied der SV Schwarzhofen gegen die DJK Steinberg II mit 5:0 für sich. Auf den weiteren Plätzen folgen der ASV Burglengenfeld, der SC Ettmannsdorf und die SpVgg Neukirchen-Balbini.

Punktgleich auf Platz eins


Bei den G-Junioren waren zehn Teams am Start, wobei die DJK Steinberg mit 12 Punkten und 8:0 Toren und der TSV Neutraubling mit ebenfalls 12 Punkten und 14:1 Toren Gruppensieger wurden. Das Endspiel gewannen die Gäste aus der südlichen Oberpfalz mit 2:1 nach Siebenmeterschießen. Dritter wurde der ASV Burglengenfeld. Er setzte sich ebenfalls im Siebenmeterschießen mit 2:1 gegen den TV Wackersdorf durch. Das Duell um Platz 5 gewann der FSV Gärbershof mit 2:0 gegen den SC Weinberg. Siebter wurde der SV Leonberg nach Siebenmeterschießen mit 3:2 gegen den SC Ettmannsdorf. Platz neun sicherte sich die SG Katzdorf-Saltendorf mit einem 3:0 Sieg gegen die Bambinis der DJK Neustadt/WN.

Zum Abschluss des Turniertages traten bei den E-Junioren sechs Teams an, wobei die SG Wackersdorf/Steinberg mit 15 Punkten und ohne ein einziges Gegentor die favorisierten Mannschaften hiTutamundonter sich ließ und Turniersieger wurde. Platz zwei ging an den TSV Neutraubling vor dem SV Burgweinting. Rang vier holte der FC Amberg II vor der punktgleichen SG Kallmünz und dem SC Weinberg.

Der sportliche Leiter Jakob Scharf dankte dem Helferteam um den neuen Jugendleiter Johann Frankerl für die mustergültige Organisation der Turniere, die diese Woche fortgesetzt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.