Weltmeisterschaft bei der Winterlauf Challenge
Auf schnellen Beinen zum Winterlauf-Weltmeistertitel

Sport
Steinberg am See
01.04.2016
11
0

Steinberg/Nittenau. Bei der in diesem Jahr erstmals ausgetragenen Weltmeisterschaft bei der Winterlauf Challenge konnte sich Edeltraud Auburger in überlegener Manier den Weltmeistertitel in der Altersklasse W 55 sichern. Im Rahmen des Wettbewerbes fanden drei Rennen über 10 km, 15 km sowie zum Abschluss ein Halbmarathon über 21 km statt. Für Letzteren benötigte Edeltraud Auburger 1:38:14 Stunden. Dies bedeutete am Ende Platz eins in Ihrer Altersklasse. Ihr Vorsprung - alle drei Läufe zusammengerechnet - betrug fast 20 Minuten. Dementsprechend groß war der Jubel der zahlreichen anwesenden Vereinskollegen des TSV Nittenau beim Zieleinlauf sowie bei der Siegerehrung.

Mit am Start über die 21 Kilometer waren vom TSV Nittenau Jochen Stöberl, Rudi Brem, Michael Erhardt, Claudius Decker und Jürgen Kraupner. Michael Erhardt wagte sich zum ersten Mal an die Halbmarathonstrecke, die er auf Anhieb in einer sehr guten Zeit von 1:43:42 Stunden meisterte. Er war ebenfalls an allen drei Läufen am Start und belegte zum Abschluss den 8. Platz in seiner AK.

Jochen Stöberl nutzte das Rennen als Tempolauf und ging in einer Zeit von 1:23:31 Stunden durchs Ziel. 5 Minuten später beendete auch Rudi Brem seinen Wettkampf in einer Zeit von 1:28:35 Stunden. Claudius Decker und Jürgen Kraupner durchliefen gemeinsam die Ziellinie in einer Zeit von 1:51:02 Stunden. Jürgen Kraupner war ebenfalls an allen drei Läufen am Start und erreichte in seiner AK Platz 18.

Das Winterlauf ABC sowie das konstante und abgestimmte Lauftraining von Jochen Stöberl zeigte seine Wirkung in den Wettkämpfen. Mit den erzielten Leitungen waren alle hoch zufrieden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Winterlauf-Challenge (5)Edeltraud Auburger (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.