Verdacht: Versuchter Mord
Polizei nimmt 67-Jährigen fest

Symbolbild: dpa
Vermischtes
Steinberg am See
16.01.2016
3885
0
Als ein Ehepaar am Freitag, 14.Januar, gegen 22:40 Uhr seinen Kaminofen in einer Wohnung im Gemeindegebiet Steinberg nachgeschürt hatte, kam es in dem Ofen zu einer Detonation und einer Stichflamme. Die hinzugerufene Polizei fand in dem Ofen einen metallischen Gegenstand. Es könnte sich dabei laut dem Sprecher des Polizeipräsidiums Oberpfalz, Marco Müller, um eine selbstgebaute Sprengvorrichtung handeln. Die Ermittlungen der Kripo führten zur Festnahme eines 67-jährigen Tatverdächtigen.

Der 67-Jährige hat mit dem Ehepaar bereits seit längerer Zeit einen Streit. Die ersten Ermittlungen der Kripo Amberg deuten darauf hin, dass der Mann den metallischen Gegenstand in einen Scheit Holz eingearbeitet hat.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Amberg erfolgte bei dem 67-Jährigen eine Durchsuchung. Die Polizei fand weitere Beweismittel. Der Mann wurde festgenommen und vernommen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erging am heutigen Samstag durch den Ermittlungsrichter am Amtsgericht Amberg Haftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Mordes und des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion. Der Tatverdächtige wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.