Erste-Hilfe rettet Leben - Auffrischung im Pfarrheim
Übung mit "Defi"

Lokales
Störnstein
04.12.2014
0
0
Rotkreuz-Ausbilder Otto Kelnhofer frischte die Erste-Hilfe-Kenntnisse in der Pfarrgemeinde St. Salvator auf. An zwei Abenden mit je vier Doppelstunden nahmen 21 Interessenten teil. In seinen Ausführungen verdeutlichte der ehrenamtliche Helfer auch mit Hilfe von praktischen Übungen, wie man Leben retten kann.

Auffinden einer Person, Kontrolle der Vitalfunktionen, Absichern der Unfallstelle, Absetzen des Notrufs "112" sind wichtige Bausteine. Weitere Themen waren das Bergen eines verletzten Autofahrers mit dem Rettungsgriff, das Abnehmen des Helmes eines verunglückten Motorradfahrers mit anschließender Ausführung der stabilen Seitenlage. Das richtige Anbringen eines Verbands wurde geübt. Gezeigt wurde auch, wie man mit einem Dreieckstuch einen Druckverband anlegt sowie das Erkennen und richtige Verhalten bei Schock, Schlaganfall oder Unterzucker.

Weitere Schwerpunkte waren Herzinfarkt, Kreislaufstillstand und Wiederbelebung mit Herzdruckmassage. Ein "Übungsdefibrilator" leistete gute Dienste. "Einfach nur die Gebrauchsanweisung beachten", erklärte Kelnhofer. Anschließend durfte jeder mit dem Gerät einmal intensiv üben.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.