Florianstag der Feuerwehr bietet lehrreiches Spektakel rund um den Brandschutz - Imposante ...
Explosive Stimmung kommt an

Lokales
Störnstein
12.05.2015
7
0
Den ersten Florianstag der Feuerwehrjugend konnte auch Regen nicht vermiesen. Der Preis des Schlauch-Bingos blieb auf dem Hof der Eltern, die ihn spendiert hatten.

Unterhalb der Fahrzeughalle gab es Gegrilltes und eine Hüpfburg für die Kinder. Die Feuerwehr Parkstein war mit ihrem nagelneuen Tanklöschfahrzeug TLF 3000 gekommen. Neben den vielen Geräten im Innern des Fahrzeugs werden auch 3000 Liter für den Wasserwerfer auf dem Dach transportiert. Daneben warfen die zahlreichen Besucher einen Blick in den Rettungswagen und in ein Notarztfahrzeug des BRK-Kreisverbands.

Mit einem 40-Tonnen-Bergekran war die Firma Adam vor Ort. Die Störnsteiner Wehr fuhr Kinder auf ihren eigenen Gefährten durchs Dorf, manchmal auch mit Blaulicht und Martinshorn.

Ferner lernte der Nachwuchs bei einer Vorführung, warum man Fettbrände tunlichst nicht mit Wasser löschen sollte und was passiert, wenn eine Spraydose explodiert. In der Fahrzeughalle erläuterte Bernhard Meiler mit Hilfe eines Rauchhauses des Kreisfeuerwehrverbandes, wie sich der Rauch in einem Wohnhaus ausbreitet und wie wichtig Rauchmelder sind. Höhepunkt war das Schlauch-Bingo. Auf einem B-Schlauch waren 99 Felder markiert. Dafür wurden Lose verkauft. Spannung kam auf, als Thomas Kraus den Schlauch mit Wasser füllte und aus welchem der Felder die Fontäne schoss. Dabei gewannen Monika und Robert Werner, die Tochter vom Meiler-Hof. Am Abend stieg im Gerätehaus die Plattenparty für Jung und Alt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.