Freie Wähler auf Traumtour

Zum Ehrenmitglied ernannten die Freien Wähler Manfred Kurz (vorne, Zweiter von rechts). Johann Confal junior (rechts) führt auch die nächsten zwei Jahre die Partei. Neu in den Reihen der FW ist Renate Schwarz (vorne, Zweite von links). Links zweiter Bürgermeister Eka Reber. Bild: arw
Lokales
Störnstein
24.04.2015
9
0

Die Freien Wähler ernannten Manfred Kurz zum Ehrenmitglied. Seit dem Traumergebnis bei der Kommunalwahl schwebt die Partei auf Wolke sieben.

In der Jahreshauptversammlung war man sich einig, dass die Arbeit bei der Wahl Anerkennung gefunden habe. "Die Freien Wähler haben das bisher beste Ergebnis eingefahren", betonte der alte und neue Vorsitzende Johann Confal junior. "Zudem stand das Glück bei der Wahl zum zweiten Bürgermeister mit Eka Reber auf unserer Seite."

66 Mitglieder

Die Flyer hätten nicht nur in der Gemeinde, sondern auch darüber hinaus viel Lob und Anerkennung gefunden, dankte er Karlheinz Schreiner für die Entwürfe. Mit der Aufnahme von Renate Schwarz und Manfred Wilde wuchs die Mitgliederzahl auf 66 an.

Der italienische Abend war wieder ein voller Erfolg. Dagegen hatte man beim Schlossbergfest mit dem Wetter erneut kein Glück. Obwohl Kassier Bernhard Kneidl durch die Kommunalwahl einige etliche Hundert Euro als Miese verbuchen musste, sprach er doch von einem Endergebnis "noch im schwarzen Bereich".

"Glück hat der, der tüchtig war. Man soll aktiv bleiben, aber auch menschlich", sagte Gemeinderat Schreiner zum Wahlausgang. Mit den sechs neuen Gemeinderäten habe man die alten Zöpfe abgeschnitten. "Bürgermeister Markus Ludwig bereitet die Sitzungen gut vor", lobte er. Es herrsche ein respektvoller Umgang, und viele Beschlüsse fielen einstimmig. "Es herrscht eine positive Harmonie, und es lässt sich gut arbeiten im Gemeinderat."

Kurz ist Ehrenmitglied

25 Jahre gehört Manfred Kurz dem Vorstand an. "Er war immer bereit, sich als Gemeinderatskandidat zur Verfügung zu stellen", hob Vorsitzender Confal in seiner Laudatio heraus. Kurz fungierte 23 Jahre als DJ bei den Schlossbergfesten und sonstigen Veranstaltungen der FW. "Seine ruhige und humorvolle Art und Weise kommen an." Darum beschloss der Vorstand, Kurz zum Ehrenmitglied zu ernennen.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.