Gegner einfach umgeblasen

Schwitzen, rempeln, aufrappeln und immer wieder laufen. Eine schweißtreibende Angelegenheit war das Bubble-Ball-Turnier beim SV-Störnstein. Bild: arw
Lokales
Störnstein
30.08.2015
5
0

Den Gegner nach Herzenslust, mit richtig Schmackes umrempeln? Bitte sehr. Gerne. Zumindest beim Bubble-Ball.

Die Szenen, die sich beim Fußball, eingezwängt in riesige Gummiblasen, ergeben, sind einfach lustig und spektakulär. Dieses Vergnügen wollte die Erste Mannschaft auch den Störnsteinern nicht verwehren und organisierte das erste Bubbleball-Turnier auf dem SV-Platz. 16 Mannschaften kämpften bei 30 Grad Hitze um die Plätze. Die Teams hatten ihre Fans mitgebracht, nur das heimische Publikum genoss die Sonne lieber zu Hause.

Die Trendsportart kommt ursprünglich aus Dänemark. Wie Sebastian Schell, Spielführer der "Ersten" betonte, sei das Turnier nur zustande gekommen, weil seine "Blauen Schlümpfe" alle gemeinsam angepackt haben.

Eine Mannschaft bestand aus vier Spielern, die acht Minuten lang auf Torjagd gingen. Die Fußballer schlüpften dafür in große, transparente Airbags. Im Kampf um den Ball wurden die "Bumperz", wie die Blasen auch genannt werden, gezielt für nicht ganz zarte Rempeleien eingesetzt. Die Zusammenstöße der Akteure sahen häufig spektakulär aus, endeten aber immer glimpflich. Mathias Meiler rang nach seinem sechsten Spiel im Turnier ordentlich nach Luft. "Bei den Temperaturen ist Bubble-Ball ganz schön anstrengend", stellte er fest. Im Endspiel dauerte es 21 Minuten bis zum "Golden Goal". Nach der regulären Spielzeit stand es nur 1:1. Die 150 Euro Siegprämie, gestiftet von der Neustädter Metzgerei Holzer, ging an die "Meiner Meinung nach die Besten" (Motorradfreunde aus Störnstein und Umgebung). Dazu gab es ein 30-Liter-Fass Zoigl sowie für alle teilnehmenden Mannschaften ein Fünf-Liter-Bierfass.

Den zweiten Rang erreichten die "Bubble" aus Grafenwöhr, Platz drei die "Banklhocker" aus Püchersreuth. Stellvertretender SV-Vorsitzender Johann Confal gratulierte den Mannschaften und dankte der "Ersten" für die Organisation. Zum Abschluss feierten die Bubble-Ball-Helden und ihre Fans mit spät in die Nacht auf dem SV-Gelände eine Summernight-Party.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.