Karate Dojo feiert 15. Geburtstag
Sport für jedes Alter

Bernd Kriegler (von links), Haydar und Yavuz Ayaz hoben vor 15 Jahren das Karate Dojo Störnstein aus der Taufe. Bild: bgm
Lokales
Störnstein
07.12.2015
15
0
Außer einem erfolgreichem Trainingsjahr hatte das Karate Dojo noch einen weiteren Grund zum Feiern: Seit 15 Jahren gibt es die Abteilung unter dem Dach des SV.

Im Januar 2000 fanden erstmals Sondierungsgespräche der erfahrenen Karatekas Yavuz und Haydar Ayaz sowie Bernd Kriegler mit den Verantwortlichen des Sportvereins statt. Am 8. April 2000 wurde die Abteilung schließlich aus der Taufe gehoben.

Heute trainiert ein großer Teil der Mitglieder im Alter von zehn bis 69 Jahren regelmäßig bei den beiden Trainingseinheiten am Mittwoch und Freitag. "Es ist in den Zweitausender Jahren nicht selbstverständlich, wenn man einen Verein gründet, dass es so gut läuft", gratulierte Bürgermeister Markus Ludwig zum kleinen Jubiläum. "Wir vom Vorstand machen Einiges dafür, um die Leute zu motivieren", sagte Haydar Ayaz. "Macht etwas für Euch. Lernt diesen wunderbaren Karate-Sport", warb der Schwarzgurtträger.

Anfangs hatten die Gründungsmitglieder - unter ihnen war auch Werner Homolla - in Neustadt trainiert. Inzwischen gehören sieben Schwarzgurtträger zu dem Dojo (japanisch für Trainingsraum). Zwei von ihnen - Bernd Kriegler und Yavuz Ayaz - haben sogar den 5. Dan, sozusagen also den fünften Schwarzgurt. "Für so einen kleinen Verein absolut spitze - eine tolle Sache", freute sich Haydar Ayaz. Ein Ziel von Karate, das man in jedem Alter betreiben könne, sei, Respekt im Umgang mit Menschen zu erlernen. Auch Selbstverteidigung sei ein Aspekt. "Macht was aus Euch! Wenn man diesen Sport einigermaßen beherrscht, kann man Gefahrensituationen besser bewältigen", betonte Haydar Ayaz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.