Motivierter Feuerwehr-Nachwuchs erklimmt die erste Sprosse auf der Karriereleiter

Motivierter Feuerwehr-Nachwuchs erklimmt die erste Sprosse auf der Karriereleiter (arw) Den Grundstock für ihre Zukunft in der Feuerwehr legten 37 junge Damen und Herren. Der Nachwuchs aus Edeldorf, Neustadt/WN, Lanz und Störnstein schaffte den Wissenstest in den Stufen eins bis vier. Der Neustädter Kreisbrandmeister Ulrich Kraus erkannte zu Beginn der Prüfung eine gewisse Nervosität, die sich jedoch bald wieder legte. "Es ist alles wunderbar verlaufen, alle haben bestanden." Kreisbrandinspektor Josef K
Lokales
Störnstein
07.11.2014
16
0
Den Grundstock für ihre Zukunft in der Feuerwehr legten 37 junge Damen und Herren. Der Nachwuchs aus Edeldorf, Neustadt/WN, Lanz und Störnstein schaffte den Wissenstest in den Stufen eins bis vier. Der Neustädter Kreisbrandmeister Ulrich Kraus erkannte zu Beginn der Prüfung eine gewisse Nervosität, die sich jedoch bald wieder legte. "Es ist alles wunderbar verlaufen, alle haben bestanden." Kreisbrandinspektor Josef Kreis dankte den Jugendwarten für die Ausbildung. Bei Einsätzen müsse jeder Handgriff sitzen. Auch Bürgermeister Markus Ludwig gratulierte. Der Nachwuchs müsse immer entschlossen am Ball bleiben, dann erwachse eine gute Truppe. In Bronze legten die Prüfung ab: Feuerwehr Edeldorf neun Mädchen und Burschen; Neustadt/WN (einer/Gold), Lanz (drei/Bronze, jeweils einmal Silber und Gold), Störnstein (einer/Bronze, zehn/Silber, vier/Gold). Die Stufe IV schafften Lena Confal, Laura Ehinger, Josef Schieder, Lena Scheck, Franziska Gradl und Patrick Müller (alle Störnstein), Christoph Takasc und Annette Heinerich (beide Lanz). Bild: arw
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.