Störnstein wächst

Lokales
Störnstein
28.11.2015
4
0

Der Bürgermeister staunte über den starken Besuch der Bürgerversammlung. Und er flachste: "Hoffentlich habe ich nichts falsch gemacht." Wohl nicht.

Gute Nachrichten hatte Markus Ludwig in den Landgasthof Gigl mitgebracht: Erneut ist der gemeindliche Haushalt schuldenfrei. Fast alle Bauplätze in der "Steinleite IV" sind verkauft, dadurch gibt es rund 1,5 Millionen Euro an Rücklagen. Und die Einwohnerzahl ist um 20 gestiegen.

Zu Beginn seiner 30-minütigen Information ging der Bürgermeister auf den Kauf des Gebäudes Bergweg 6 ein. Die Fläche solle neu gestaltet, die Ortsmitte dadurch aufgewertet werden. Ludwig hofft dabei auf Fördergelder. Die Geräuschblogger, die im Kommunalverbund angeschafft worden waren, hätten sich bei zwei großen Wasserrohrbrüchen bewährt. Der Bauhof erhielt zwei neue Fahrzeuge. Zum Breitbandausbau führte Ludwig aus, dass die Gemeinde aus dem Förderverfahren rausgefallen sei. Bis 2018 wolle die Telekom jedem Haushalt mindestens 30 000 kBit/sec bieten. Mohrenstein werde von Floß aus versorgt, der Rastenhof von Neustadt aus. Auf die Frage von Karl Beck wegen des Hochwasserschutzes antwortete der Bürgermeister, das Thema sei nicht vergessen, aber die Mühlen mahlten langsam.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hochwasser (3437)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.