Elisabeth Kraus feierte 90. Geburtstag
Auf Schafhammel zum Feuerwehrfest

Elisabeth Kraus (sitzend rechts) freute sich, als ihr der 21 Monate junge Urenkel Maximilian (Mitte) gratulierte. Auch die Kinder Peter (sitzend, von links) Hans, und Marga sowie Edith Pröls und Pater Marek wünschten der 90-Jährigen alles Gute. Bild: arw
Vermischtes
Störnstein
09.03.2016
70
0
"Zum Geburtstag viel Glück", sang Pater Marek als er am Montag die Wohnung der nun 90-jährigen Elisabeth Kraus betrat. Gemeinsam mit Edith Pröls gratulierte er im Namen der St.-Salvator-Gemeinde der Jubilarin.

Die "Liesl", wie sie die meisten nennen, nahm es mit Humor. So manche lustige Begebenheit rief die Unterhaltung in Erinnerung: In jungen Jahren tauchte die sie auf einem Hammel bei einem Feuerwehrfest auf. Anrufe von Gratulanten nahm der Geistliche entgegen, reichte sie aber sofort an die Jubilarin weiter.

"Wenn es so bleibt, bin ich zufrieden", wünschte sich Kraus. Seit fünf Jahren ist sie krank. Ihre Kinder umsorgen sie liebevoll. Auch Schwestern der ambulanten Pflegestation der Pfarrei St. Georg kommen zu ihr. Aber sie lässt sich nicht unterkriegen, was man auch in Gesprächen merkt. Sie kam als dritte Tochter der Eheleute Margarete und Johann Hermann 1926 in Störnstein zur Welt. 1949 heiratete sie ihren Mann Josef , den "Irlmühlner". Aus der Ehe gingen zwei Töchter und drei Söhne hervor. Neben den Kindern versorgte sie den Großvater ihres Mannes, die Schwiegereltern und ihre Eltern. Nach schwerer Krankheit verstarb Josef 1999. Trotz der Pflichten hatte sich Kraus Zeit genommen, zum kulturellen Leben der Gemeinde beizutragen. Sie ist Gründungsmitglied des Katholischen Frauenbundes. 2015 erhielt sie dafür die goldene Ehrennadel mit Stein. Außerdem gehört sie der Strickrunde an. Heute noch fertigt sie daheim verschiedene Artikel für die Gruppe an.

Kraus gehörte auch zu den Mitbegründerin des Störnsteiner Backofenfest, das es seit 1980 gibt. Zum 20. Backofenfest erhielt sie den Titel der "Brotkönigin". Neben den fünf Kindern gratulierten zehn Enkelkinder und vier Urenkel. Die Glückwünsche der Gemeinde überbrachte Bürgermeister Markus Ludwig .

Bereits am Tag vor ihrem Geburtstag war eine große Abordnung des Frauenbundes, mit Inge Trottmann an der Spitze, bei der Jubilarin erschienen. Sie überbrachten Glückwünsche. 24 Jahre lang übernahm Kraus die Aufgabe als Ortsbäuerin. Besonders bei der älteren Generation blieben ihre Vorträge bei den Heimatabenden in Erinnerung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Pater Marek (11)Elisabeth Kraus (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.