Großer Bahnhof für Rudolf Wipauer
Zum 80. große Gratulationscour

Den 80. Geburtstag feierte Rudolf Wipauer (Siebter von links) im Haus "Annes" in Rotzendorf mit zahlreichen Vereinen sowie Bürgermeister Markus Ludwig (Sechster von rechts). Seine Frau Irmgard (Vierte von rechts) und Enkelkind Marie waren mit von der Partie. Bild: arw
Vermischtes
Störnstein
02.06.2016
38
0
Rudolf Wipauer wollte nicht, dass es zum 80. Geburtstag, den er am Montag in der Püchersreuther Straße in Störnstein feierte, zu stürmisch zugeht. Doch ließ es sich nicht vermeiden, dass viele Gratulanten dem Träger der Bürgermedaille zu seinem Ehrentag die Aufwartung machten, so auch Stadtpfarrer Josef Häring .

Mit Vereinen und Freunden hatte der weit über die Grenzen des Landkreises hinaus bekannte, ehemalige Schiedsrichter der Bayernliga bereits am Sonntag im Haus "Annes" seiner Tochter Hildegard Witt in Rotzendorf gefeiert.

Für die Schiedsrichtervereinigung Weiden dankte Obmann Willi Hirsch aus Floß seinem langjährigen Wegbegleiter. Wipauer habe Hirsch an der Linie in der Bezirks- und Landesliga begleitet. Seine Verdienste würdigte die Vereinigung mit der Ehrenmitgliedschaft.

35 Jahre führte Wipauer den OWV. Dafür dankten Johann Scheidler und Paul Härtl , Bürgermeister Markus Ludwig schloss sich an. Für die KAB gratulierten Andrea Voit und Josef Meiler dem langjährigen Mitglied, für die Feuerwehr Kommandant Wolfgang Meiler und stellvertretender Vorsitzender Franz Krichenbauer . Josef Wittmann und Karl Bodensteiner überbrachten Glückwünsche der Siedlergemeinschaft.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.