Jahreshauptversammlung des OWV mit Ehrungen
Jugend räumt mit auf

Bürgermeister Markus (stehend, Zweiter von links) ehrte die Mitglieder (sitzend, von links) Ludwig Manfred Hubatschek, Karl Beck, Anita Hofbauer, Konrad Kraus, Klara Sellmeyer sowie (stehend, von rechts Gerhard Högen, Gerhard Träger, Robert Schuster, Armin Meßner und Johann Scheidler (stehend, von rechts). Bild: arw
Vermischtes
Störnstein
01.03.2016
55
0

Der OWV gehört zu den Aktivposten im Ort, bei dem viel geboten ist. "Eine Traube an Jugendlichen zog bei der Rama-Dama-Aktion durch die Gemeinde", lobte Bürgermeister Markus Ludwig. Drei Überraschungen gab es dann noch am Ende der Jahreshauptversammlung.

Einstimmig beschlossen die Mitglieder im Landgasthof "Gigl", dass der Vorstand bis zu fünf lebende Mitglieder, die sich um den Zusammenschluss verdient gemacht haben, zu Ehrenmitgliedern ernennen darf.

Nicht mehr missen möchte Bürgermeister Ludwig den OWV beim Backofenfest. "Ihr seid hier zu einer festen Größe geworden." Der überaus gute Besuch der Versammlung zeige, dass die Leute hier gerne Mitglied seien.

Hauptvereinsvorsitzender Armin Meßner betonte, dass in Störnstein alles richtig gemacht werde. "Der OWV ist ein klassischer Heimatverein. Unsere Heimat lernt man besser kennen, wenn man durch die Natur geht."

Vorsitzender Johann Scheidler freute sich über den überwältigenden Zuspruch. Nach zwei Todesfällen und zwei Neuaufnahmen bleibt die Zahl der Mitglieder konstant bei 164 Mitgliedern. An der Reinigungsaktion in der Natur beteiligten sich 35 Personen, darunter viele Jugendliche. Zum Abschluss spendierte der Bürgermeister eine Brotzeit. Insgesamt verzeichnete der Vorsitzende 12 Veranstaltungen.

Wenn es auch auf dem Weg zum Rabenstein regnete, wurden die 22 Teilnehmer anschließend durch die herrliche Aussicht entschädigt. Beim Backofenfest wurden die Pizza-Semmeln gut angenommen. Für das Anlagenfest war es bei 30 Grad etwas zu heiß. Die Waldweihnacht fand wieder großen Zuspruch in der Bevölkerung.

Besonders überrascht wurden drei verdiente Mitglieder. Die Ehrennadel in Anerkennung erhielten Schriftführer Gerhard Högen und Kassier Robert Schuster. Die Verdienstnadel in Silber ging an Wegewart Manfred Hubatschek.

Ehrungen10 Jahre: Martha Gleissner, Klara Sellmeyer, Andreas Träger und Gerhard Träger. 40 Jahre: Karl Beck, Thomas Kost, Hans Kost junior, Inge Kraus, Johann Kraus, Konrad Kraus, Sabine Stangl, Albert Träger, Hildegard Witt und Otto Zimmermann. (arw)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.