Musikszene trauert
Albert Träger ist tot

Einer mit Schwung, Herz und Können: So bleibt Albert Träger senior, Störnsteiner Blaskapellen Chef, vielen Musikfreunden in Erinnerung. Bild: hfz
Vermischtes
Störnstein
24.09.2016
91
0

Die Region ist um eine markante Musikerpersönlichkeit ärmer. Der Gründer und langjährige Leiter der Störnsteiner Blasmusik, Albert Träger, schloss am Mittwoch für immer die Augen. Träger war seit seinem elften Lebensjahr Musiker mit Leib und Seele.

Träger kam 1935 in Waldkirch (Gemeinde Georgenberg) zur Welt und wuchs mit zehn Geschwistern auf. In Flossenbürg lernte er Steinmetz. In einer Altenstädter Firma schulte er zum Maurer um. Mit seiner Ehefrau Anni, geborene Wolfinger, aus Reinhardsrieth bei Waidhaus, bewirtschaftete er in Neustadt das alte Jugendheim.

1968 baute das Ehepaar in Störnstein. Dies war gleichzeitig die Geburtsstunde der Störnsteiner Blasmusik. Über 50 Musiker bildete er kostenlos aus. Mit seiner Kapelle war er bei mehreren Fernseh- und Rundfunkauftritten vertreten. In vielen Blaskapellen der Region half er mit Bariton, Tuba, Flügelhorn oder Posaune aus. Auftritte beim Oktoberfest im Schottenhamel-Zelt bei der Festkapelle Otto Schwarzfischer bereiteten ihm viel Freude.

Inzwischen hat Sohn Gerhard die Störnsteiner Kapelle übernommen. Der Verstorbene spielte jedoch mit dem Bariton bis zu seinem 80. Geburtstag noch mit. Im hohen Alter lernte der Vollblutmusiker sogar noch "Steirische". Immer wieder griff er selbst während seiner Krankheit noch in die Knöpfe seiner geliebten Harmonika.

Ein bleibendes Werk hat der Jubilar mit dem von ihm getexteten und komponierten Störnsteiner Heimatlied geschaffen. Über 70 Jahre lang musizierte und unterrichtete Träger sehr erfolgreich. Für sein beispielgebendes Wirken im Dorf hat ihm der Gemeinderat 2013 die Bürgermedaille verliehen.

Von der Bundesvereinigung deutscher Musikverbände bekam Träger die Ehrennadel in Gold mit Diamant und Ehrenbrief. Er war außerdem Mitglied im Oberpfälzer Waldverein und bei der Siedlergemeinschaft.

Trauergottesdienst ist am Samstag, 24. September, um 10 Uhr in der Kirche St. Salvator in Störnstein. Anschließend ist Beerdigung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Nachruf (11)Albert Träger (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.