Rund um die Uhr bereit
325 Jahre im Dienst der Feuerwehr

Die Ehefrauen bekamen einen Blumenstrauß, die Herren Urkunden und Ehrenzeichen für langjährige Dienstzeit bei den Feuerwehren Lanz und Störnstein. Bild: arw
Vermischtes
Störnstein
07.04.2016
151
0

Für ihren Einsatz und insgesamt 325 Jahre Dienst bekamen zehn Feuerwehrmänner aus Störnstein und Lanz das Ehrenzeichen in Silber und Gold. Unter den Geehrten war Bürgermeister Markus Ludwig.

Für die stellvertretende Landrätin Margit Kirzinger war es eine Ehre, die Feuerwehrmitglieder auszuzeichnen. "Sie tragen für die Sicherheit der Bürger Verantwortung, zu jeder Tages- und Nachtzeit, bei jeder Witterung. Bei Sonn- und Feiertagen sind Sie rund um die Uhr in Bereitschaft. Ihr Ehrenamt kennt keinen Terminkalender", sagte Kirzinger. "Ihre Tätigkeit ist auch manchmal eine große Belastung für die Familien." Die Einsätze müssten psychisch verarbeitet werden. Stellvertretender Bürgermeister Eka Reber ist stolz auf das Engagement der Wehren. Trotz der 40 Jahre habe die Begeisterung nicht nachgelassen. Beide leisten gute Nachwuchsarbeit.

Frohnatur mit Elan


Gemeinsam mit Reber sowie den Kommandanten Wolfgang Meiler (Störnstein) und Gerd Kraus (Lanz) überreichte Kirzinger die Ehrenabzeichen in Silber und Gold und die vom Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann unterzeichnete Urkunde.

Die Laudatio für die Störnsteiner sprach Meiler. Fast alle zu Ehrenden haben die höchste Stufe des Leistungsabzeichens Gold/Rot abgelegt. Für 25 Jahre bekamen Silber: Markus Döllinger ist seit Januar 1989 in der Wehr. Im Januar 2004 wurde er zum Vorsitzenden des Feuerwehrvereins gewählt und ist es noch heute. Thomas Kraus trat 1991 der Wehr bei. Durch seine Frohnatur und den jugendlichen Elan sei er besonders bei der Jugend gefragt.

Stefan Kraus , seit 1991 dabei, ist Maschinist, Atemschutzträger und Gruppenführer. Trotz seines Wohnungswechsels ist er der Heimatfeuerwehr treu geblieben. Klaus Pöllmann leistet seit 1989 Dienst und ist stets zuverlässig. Für 40 Jahre wurde Gold angeheftet: Klaus Filchner , in der Wehr seit 1976, ist als zuverlässiger Maschinist und Zeugwart tätig. Johann Müller unterstützt seine Kameraden seit 1975 und ist der dienstälteste Gruppenführer.

Alle Führerscheinklassen


Hubert Meiler ist seit 36 Jahren Atemschutzgeräteträger und 15 Jahre Gruppenführer. Von 2001 bis 2009 war Meiler Kommandant. Josef Sammel trat 1976 der Letzauer Wehr bei und ist seit 1993 in Störnstein. Hans Schell besitzt alle Führerscheinklassen. Er bildet für den "Feuerwehr-Führerschein" aus.

Die Laudatio über seinen Chef und Bürgermeister Markus Ludwig sprach der Kommandant der Lanzer Wehr, Gerd Kraus. Ludwig trat 1989 der Wehr bei. 2012 übernahm er den Vereinsvorsitz. Ihm wurde das silberne Ehrenkreuz verliehen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Feuerwehr Störnstein (3)Feuerwehr Lanz (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.