Zahlreiche Anträge und Forderungen bei Bürgerversammlung in Störnstein
Trotz Kurven zu schnell

Vermischtes
Störnstein
19.11.2016
15
0

Erfreuliche Nachricht für Störnstein: Die Baustellen werden kommende Woche verschwinden. Ein anderes Thema sorgt jedoch für Diskussionen.

Bürgermeister Markus Ludwig blickte bei der Bürgerversammlung auf das vergangene Jahr zurück und gab einen Ausblick auf 2017. das Thema Breitbandausbau stieß auf großes Interesse. "Für die Maßnahme muss die Gemeinde 17 300 Euro berappen." Angeregt diskutierten die Teilnehmer über die Geschwindigkeitsregelung auf der Staatsstraße 2395 von Neustadt/WN kommend und auf der Verbindungsstraße von Reiserdorf in Richtung Kreisstadt. Hans Kraus berichtete, dass trotz zahlreicher Kurven im Ort zu schnell gefahren werde. Er forderte eine Begrenzung auf 80 km/h. Auch die Sträucher sollten für eine bessere Sicht geschnitten werden.

Ludwig verwies darauf, dass die Problematik schon mehrmals bei Verkehrsschauen diskutiert wurde. Zudem ging er auf das Anwesen "Bergweg 6" ein, das von der Gemeinde gekauft wurde. Er veranschaulichte anhand von Entwürfen, wie das Grundstück genutzt werden könnte - etwa von Vereinen. Eine Entscheidung gibt es noch nicht. Vorgeschlagen wurde zudem, einen Fußweg von Reiserdorf zur Bushaltestelle an der B 15 zu bauen.

Auch ein Fußweg in Richtung Lanz wurde angeregt. Hans Kraus sprach das Wandernetz rund um das Bezirksklinikum an. Hans Simon gab zu berücksichtigen, dass das Vorhaben "nicht so einfach ist aufgrund der Patienten".

Ludwig will nun mit den Verantwortlichen sprechen. Eine geplante Baumaßnahme für das kommende Jahr ist die Verbreiterung der Neustädter Straße. Angeregt wurde weiter die Verlegung der Grüngutcontainer an die Püchersreuther Straße beziehungsweise eine Vertiefung des jetzigen Standorts.

Entwicklung StörnsteinBürgermeister Markus Ludwig präsentierte Zahlen aus dem Jahr 2016. So gab es 69 Zuzüge, 57 Wegzüge, 14 Geburten, 11 Sterbefälle und 6 Eheschließungen. 1505 Bürger haben ihren Hauptwohnsitz in Störnstein, 100 einen Nebenwohnsitz. (arw)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.