Aber Mädchen I der Tischtennisabteilung des TSV Stulln gewinnen erstes Spiel in der ...
Herren nach wie vor überfordert

Lokales
Stulln
25.10.2014
3
0
Mit vier Siegen, einem Unentschieden und nur einer Niederlage verlief die letzte Spielwoche für die Tischtennisabteilung des TSV Stulln wieder sehr positiv.

Nachdem die Mädchen I in diesem Jahr erstmals in der Oberpfalzliga mitmischen, konnten sie im zweiten Spiel ihren ersten Sieg auswärts gegen den TV Etterzhausen feiern. Stand es nach den ersten beiden Begegnungen noch 1:1, gelang den Stullnerinnen mit etwas mehr Glück, eine 5:1 Führung. Im Anschluss verkürzte Etterzhausen zwar noch auf 2:5, konnte aber am Ende dem 6:2-Erfolg des TSV nichts entgegen setzen.

Spielerinnen des Tages waren diesmal Katrin Kneißl die drei Einzel und Katharina Heigl die zwei Einzel gewinnen konnten. Ebenso punkteten die Beiden im Doppel. Celina Gnann hat auch noch ein Einzel gewonnen, das aber leider nichtmehr zählte.

Einen Doppelstart hatten in dieser Woche die Bambinis. Am Freitag hatte der TSV den TSV Detag Wernberg in Stulln zu Gast. Von Beginn an entwickelte sich hier eine spannende Begegnung. Erst nach dem sechsten Spiel beim Stand von 3:3 gelang dem TSV eine 5:3-Führung. Nach dem 6:4 für Stulln glich Wernberg wieder auf 6:6 aus, schlussendlich trennten sich beide Mannschaften mit einem 7:7 Unentschieden. In die Stullner Siegerliste trugen sich das Doppel R. Heigl/L. Grundmann, sowie Rebekka Heigl (2), Leon Grundmann (2), Bastian Bruckner (1) und Marlon Dorschner (1) ein.

Am Samstag spielten die Bambinis auswärts gegen den TuS Dachelhofen II. Auch ohne die Nummer eins L. Grundmann hatten die Stullner ein leichtes Spiel und siegten klar mit 8:0 (24:2 Sätze). Für den TSV gewannen im Doppel R. Heigl/B. Bruckner und M. Dorschner/E. Wittmann. Im Einzel waren Rebekka Heigl (2), Bastian Bruckner (2), Marlon Dorschner (1) und Eva Wittmann (1) erfolgreich.

Die Mädchen II hatten den TSV Klardorf III zu Gast. In der einseitigen Partie war Klardorf III total überfordert, so das Stulln klar mit 10:0 (30:2 Sätzen) die Oberhand behielt. Die Gewinner für Stulln hießen im Doppel E. Wittmann/A. Heigl sowie Lea Wittmann (3), Antonia Heigl (3) und Lara Pleyer (3) in den Einzeln.

Weiter auf Erfolgskurs sind die Jungen I, die Maxhütte-Haidhof zu Gast hatten. Bis zum 4:4 war die Partie sehr ausgeglichen. Danach gelang den Gästen kein Sieg mehr, so das Stulln mit 8:4 gewinnen konnte. Im Doppel punkteten für Stulln M. Kleierl/S. Kneißl und in den Einzeln konnten Markus Kleierl (3), Michael Beer (2), Christian Prechtl (1) und Stefan Kneißl (1) überzeugen.

Keine Chance

Nach wie vor überfordert ist das einzige Erwachsenen-Team des TSV. Die Herren hatten den FC Maxhütte-Haidhof III zu Gast. Stimmte der Beginn mit dem Gewinn des ersten Doppels für den TSV recht zuversichtlich, kam die Ernüchterung bei den Einzelbegegnungen. Auch wenn Stulln drei Einzel, etwas glücklos, erst im fünften Satz verloren hatte, fiel die 9:1-Niederlage recht deutlich aus. Den Ehrenpunkt für Stulln holte das Doppel Ilona Bathelt/Dominik Götz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.