"Die Botschaft Christi weitergeben": Landjugend nimmt bei Gottesdienst 19 junge Leute auf
Symbolischer Einzug unter neues Dach

Die Aufnahme von 19 Mädchen und Buben in die KLJB Stulln stand unter dem Motto "Alle unter einem Dach". Pfarrvikar Joseph Kokkoth (rechts) zelebrierte den festlichen Gottesdienst. Die Vorsitzenden (hintere Reihe von links) Simon Obermeier, Stefan Kiener, Sophia Obermeier und David Raab begleiteten das Ritual. Bild: ohr
Lokales
Stulln
02.11.2015
57
0
In einem festlichen Gottesdienst nahm die KLJB Stulln 19 neue Mitglieder in der St.-Barbara-Kirche in ihre Gemeinschaft auf. "Wir brauchen Leute, die die Botschaft Christi weitergeben", betonte Pfarrvikar Joseph Kokkoth.

"Du gehörst dazu. Steh nicht daneben!" Mit diesem Lied stimmte "Zeitlos" mit Lisa Fenchl, Anna Pröls, Maria Klar auf Querflöte unter der Leitung von Daniel Markgraf (Gitarre) auf die Aufnahmefeier ein. Die Landjugend wählte sich mit "Alle unter einem Dach" ein anspruchsvolles Motto, stellte Pfarrer Heinrich Rosner in seiner Ansprache heraus. Junge Leute mit verschiedenen Fähigkeiten kommen zusammen. Jeder solle die Begabungen des Andern wahrnehmen. Die Ermutigung stehe stets im Vordergrund. Der Starke unterstützt den Schwachen, diene auch als Leitgedanken.

Die Aufnahme verlief nach einem bestimmten Ritual: Sophia Obermeier verlas die Namen, das Mädchen oder der Junge ging nach vorne, umfasste mit der Linken die Stange der Landjugendfahne, nahm vom Vorsitzenden David Raab den Handschlag entgegen und erhielt aus den Händen von Lena Kleierl die bereits vom Pfarrvikar gesegnete Anstecknadel als Zeichen der Zugehörigkeit. Jeder "Neue" und jede "Neue" heftete sein Bild unter ein symbolisches Dach auf einer Standtafel neben dem Marienaltar und folgende Namen waren zu lesen: Lisa Barth, Kathrin Eckl, Julian Edenharter, Paul Karl, Markus Kleierl, Lukas Kredler, Jonas Obermeier, Stefan Obermeier, Christian Prüfling, Luisa Prüfling, Karina Rohrwild, Benjamin Schlotter, Sebastian Schlotter, Esther Schmid, Jakob Stuiber, Jonas Süß, Tanja Wagner, Maximilian Winter und Daniel Vetter.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.