Erfolgreiches Wochenende für TSV-Tischtennismannschaften - Jugendteams mit guten Resultaten
Nur Pleite der Herren trübt die Bilanz

Lokales
Stulln
08.10.2014
0
0
Sämtliche Tischtennismannschaften des TSV waren am Wochenende gefordert. In fünf Begegnungen gab es drei Siege, ein Unentschieden sowie eine Niederlage.

Den Auftakt machten die Jungen I und die Mädchen II zeitgleich zu Hause. Die Jungen I hatten zum ersten Mal in dieser Saison keine Personalsorgen und zeigten im Derby gegen den TV Nabburg mit einem klaren 8:2-Sieg ihre wahre Leistungklasse. Die Punkte holten die Doppel Michael Beer/Christian Prechtl und Markus Kleierl/Stefan Kneißl sowie Michael Beer, Christian Prechtl, Markus Kleierl (2) und Stefan Kneißl (2) in den Einzeln.

Die Mädchen II spielten mit zwei Ersatzspielerinnen gegen den TSV Nittenau, der nur mit zwei Mädchen anreisen konnte. Im neuen Ligasystem spielen die drei Mädchen einer Mannschaft alle Spiele aus. Am Ende gelang den Stullner Mädchen ein 7:3-Erfolg. Gewonnen haben Lea Wittmann (3), Rebekka Heigl (2), Eva Wittmann und das Doppel Lea Wittmann/Rebekka Heigl. Die Bambini-Mannschaft gab sich im Auswärtsspiel in Steinberg auch keine Blöße und fuhr mit einem 8:2-Sieg nach Hause. Siegreich waren die beiden Doppel Leon Grundmann/Rebekka Heigl und Bastian Bruckner/Eva Wittmann. Im Einzel überzeugten Leon Grundmann (2), Rebekka Heigl (2), Bastian Bruckner sowie Eva Wittmann.

Ihr erstes Spiel in der Oberpfalzliga bestritten die Mädchen I auswärts in Sinzing. Die Vorzeichen standen hier nicht gut, da die Nummer eins, Katharina Heigl, verletzungsbedingt ausfiel. Als Ersatzspielerin stand Antonia Heigl zur Verfügung. Die Partie begann mit zwei Niederlagen für Stulln, ehe Celina Gnann der Anschluss zum 1:2 gelang. Sinzing konnte aber durch den Gewinn des Doppels die Führung auf 3:1 ausbauen. Die nächsten beiden Einzel entschied dann Stulln für sich. Schlussendlich trennten sich beide Mannschaften mit 5:5. Spielerin des Tages war Celina Gnann, die ihre drei Einzel gewann. Die weiteren beiden Siege für Stulln holte Katrin Kneißl.

Keine Chance hatten die Herren im Auswärtsspiel gegen die Mannschaft des TSV Detag Wernberg IV. Leider nur zu fünft traten sie die Reise an und kassierten eine 9:1-Niederlage. Der Ehrenpunkt gelang Ilona Bathelt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13792)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.