Eva Wittmann gewinnt Ortsentscheid der Tischtennis-Mini-Meisterschaften
Ungeschlagen auf Platz eins

Alexander Kiener, Eva Wittmann, Luca Hösl, Sina Priehäußer, Simon Lechner, Alina Raab und Vanessa Trost (von links) traten beim Ortsentscheid der Mini-Meisterschaften an. Abteilungsleiter Erich Kneißl gratulierte den Siegern. Bild: hfz
Lokales
Stulln
24.09.2014
9
0
Die Sieger des Ortsentscheids der Tischtennis-Mini-Meisterschaften heißen Eva Wittmann und Simon Lechner. Insgesamt waren in der Sporthalle des TSV Stulln sieben Mädchen und Jungen in zwei Altersklassen am Start.

Eva Wittmann blieb ungeschlagen, Simon Lechner landete mit einer Niederlage auf Platz zwei. Dritte wurde Sina Priehäußer, gefolgt von Alexander Kiener. Für Vanessa Trost reichte es zu Platz fünf, Luca Hösl wurde Sechster und Alina Raab Siebte. Die "Minis" zeigten unter den Augen ihrer Eltern sehenswerte Ballwechsel. Tischtennis-Abteilungsleiter Erich Kneißl freute sich, dass die Kinder Spaß hatten.

Die Bestplatzierten kämpfen nun beim Kreisentscheid im März 2015 um das Ticket für die nächste Runde. Über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide können sie bis hin zu den Endrunden der Landesverbände spielen. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar die Teilnahme am Bundesfinale 2015. Zusammen mit einem Elternteil sind die Besten der "Minis" im kommenden Jahr Gast des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in Delmenhorst. Auf die Sieger des Bundesfinals wartet ein Besuch bei einer internationalen Großveranstaltung.

Die Tischtennisabteilung des TSV Stulln bietet jeden Mittwoch von 15.30 bis 16.30 Uhr einen Schnupperkurs an. Trainer Erich Kneißl leitet Anfänger jeden Alters an. Anmeldungen nimmt er unter Telefon 09435/3186 entgegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8409)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.