Feier unter weißblauem Himmel

Lokales
Stulln
28.05.2015
4
0

Das Pfarrfest der Pfarrgemeinde Stulln rundete den Reigen der Feierlichkeiten zum 60. Jahrestag der Weihe der St.-Barbara-Kirche ab. Mit Beginn am Nachmittag lockerten sich die Wolken zum weißblauen Himmel und zahlreiche Besucher fanden sich im schattigen Garten ein.

Pfarrgemeinderatssprecher (PGRS) Erwin Wittmann freute sich über die starke Resonanz. Sein besonderer Willkommensgruß galt Pater Georg und Bürgermeister Hans Prechtl sowie der Musikkapelle Schwarzenfeld unter der Leitung von Josef Lobenhofer.

Während die Großen zu einem gemütlichen Plausch beisammen saßen, konnten sich die Kleinen bei einem abwechslungsreichen Bastel- und Spieleangebot Kurzweil verschaffen. Die Organisation lag in Händen des Pfarrgemeinderats und die Betreuung übernahm personell die KLJB. Beim Bemalen von Gläsern für Windlichter konnten die Teilnehmer ihrer Fantasie freien Lauf lassen und sie waren konzentriert bei der Sache. Geschicklichkeit und Schnelligkeit erforderte das "Erbsenschlagen". Die eingeworfene Hülsenfrucht rutschte durch ein um einen Stab angeordnetes Plastikrohr mit mehreren Windungen und sie musste beim Aufprall auf einer Baumscheibe mit einem gezielten Schlag zerquetscht werden. Nicht immer stellten sich Treffer ein.

Das Kasperltheater "Rettet die Gretel!" in vier Akten zog die Dreikäsehochs in den Bann. Die Minis Kathrin Eckl, Paul Karl, Karina Rohrwild und Tanja Wagner integrierten als Sprecher ihre Zuhörer in die Handlung und sie unterstützten Kasperl mit Hilfe einer Losung bei Gretels Befreiung aus dem Reich des Teufels.

Auch in diesem Jahr überraschten die Ministranten mit einer originellen Idee die Besucher. Aus fünf bezeichneten Körnermischungen mussten durch Schnuppern die drei richtigen Weihrauchsorten - Acasie, Rose Lourdes Gold und Kundrikam - herausgefunden werden. Glücksfeen zogen aus den abgegebenen Lösungsabschnitten die Reihenfolge der Gewinner. Diese konnten ansehnliche Preise mit nach Hause nehmen. In Zusammenarbeit mit Elisabeth Willax bauten die Messdiener einen Eine-Welt-Laden mit einem vielfältigen Angebot auf. Abschließend bedankte sich Pfarrgemeinderatssprecher Erwin Wittmann bei allen Helfern für ihren Einsatz sowie bei den zahlreichen Kuchen- und Preisspendern.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.