Gute Nachricht für den Weg

Lokales
Stulln
10.06.2015
1
0

Zur Besichtigung des Baufortschritts der Straßen- und Kanalarbeiten am Brensdorfer Weg lud Bürgermeister Hans Prechtl zu einem Ortstermin ein. Das Planungsbüro und die beauftragte Baufirma berichteten zum aktuellen Baustand und konnten zum weiteren Zeitplan eine gute Nachricht überbringen.

An der Baustelle begrüßte Prechtl Geschäftsführer Werner Renner und Ingenieur Reinhard Standecker vom Planungsbüro Renner + Hartmann Consult (Amberg) sowie Firmenchef Helmut Seebauer (Tiefbau/Schwarzhofen-Girnitz) mit Bauleiter Christian Wittmann, Polier Josef Schneeberger und Bauhofleiter Edelbert Schmal (Stulln).

Laut Bericht des Bürgermeisters begann die Baumaßnahme frühzeitig, sie ist bisher reibungslos gelaufen, man kam mit den Anliegern gut zurecht und es passierte kein Unfall. Gemäß Ausschreibungsergebnis liegen die Baukosten bei 791 000 Euro.

Das Projekt umfasse die Gewerke Kanalarbeiten, Straßenbauarbeiten, den Austausch der vorhandenen Wasserleitungen und das Verlegen von Leerrohren fürs Glasfasernetz bis zur Grundstücksgrenze. Stulln habe zwar zurzeit mit 50 MB noch eine sehr gute Breitbandversorgung, aber der Einbau des Leerrohrsystems in einer Länge von rund 490 Metern - sie ist die erste Baumaßnahme mit dieser zusätzlichen Verlegung - diene vorsorglich der künftigen Weiterentwicklung.

Die Baumaßnahme - der Terminplan sieht die komplette Fertigstellung spätestens Mitte Oktober 2015 vor - kann bereits Mitte August abgeschlossen werden, versicherte Firmenchef Helmut Seebauer. Geschäftsführer Werner Renner bedankte sich für die frühzeitige Beauftragung mit der Planung, da ein Innenortsausbau eine längere Vorlaufzeit benötige. "Die Gemeinde Stulln hat ihre Hausaufgaben gemacht", unterstrich der Geschäftsführer. Abschließend sprach Bürgermeister Hans Prechtl dem Staatlichen Bauamt seinen Dank. Es hatte die Maßnahme als Teil des Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes in die Förderung des Freistaates Bayern aufgenommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.