Hinweise der Veranstalter des 36. Faschingszuges
Vor dem großen Zug

Lokales
Stulln
09.02.2015
2
0
Langsam rückt das alljährliche Superereignis näher. Die Planungen für den 36. Faschingszug befinden sich auf der Zielgeraden und der Gaudiwurm schlängelt sich am Faschingssonntag, 15. Februar, ab 14 Uhr durch die Faschingshauptstadt Stulln. Aber auch wichtige Hinweise sind zu beachten.

In Absprache mit der Polizei wird an bestimmte Regelungen erinnert. Die Aufstellung erfolgt im Lissenthaner Weg ab 12 Uhr. Für die teilnehmenden Fahrzeuge muss der Nachweis über einen bestehenden Versicherungsschutz für den Faschingszug mitgeführt werden, da ansonsten eine Teilnahme nicht möglich ist.

Bereits ab 13.30 Uhr ist die Ortsdurchfahrt durch Stulln für die Dauer des Zuges komplett gesperrt. Da die Parkmöglichkeiten aus Richtung Schwarzenfeld stark beschränkt sind, werden ortskundige Autofahrer aus diesem Anfahrtsbereich gebeten, die Straße über Wölsendorf-Brensdorf zu benutzen. Anschließend gilt bis Montag eine Geschwindigkeitsbegrenzung für die Hauptstraße im Bereich Bodensteiner.

Nach dem Zug geht das Faschingstreiben im ganzen Ort weiter. Im Partyzelt des Fördervereins des TSV ist der Zutritt wieder ab 18 Jahren erlaubt. Für Jugendliche wird auch in Begleitung von Erziehungsberechtigten keine Ausnahme gemacht. Bei der Bandausgabe müssen gültige Lichtbildausweise vorgelegt werden.

Das Riesenspektakel wird vom TSV in Zusammenarbeit mit der Faschingsgesellschaft organisiert. Die Veranstalter freuen sich auf zahlreiche Mitwirkende und Tausende von Zuschauern. Auch in diesem Jahr werden die drei originellsten Beiträge mit Geldpreisen in Höhe von 50, 30 und 20 Euro prämiert. Interessierte Gruppen können sich noch bis zum Mittwoch, 12. Februar anmelden.

Feten des Gasthauses Bodensteiner im Saal und im Gewölbekeller sind auch für Minderjährige zugänglich. Die Faschingsgesellschaft und die Metzgerei Rauch bieten an ihren Verkaufsständen Getränke und Brotzeiten an. Ebenfalls ist das Schützenheim für Kaffee, Kuchen und Brotzeiten geöffnet.

Am Faschingssonntag steht in Stulln kein Geldautomat zur Verfügung. Der Zugang zum Sparkassenautomat ist versperrt. Alle aktuellen Infos und Hinweise finden sich unter www.facebook.de/Stullner Fasching.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9730)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.