Kinder lernen mittelamerikanische Inselgruppe kennen - Schwarz in der Flagge erinnert an die ...
Auf Tuchfühlung mit den Bahamas

Lokales
Stulln
13.03.2015
2
0
Eltern des Kindergottesdienst-Teams führten in szenischen Darstellungen und mit Bildern als Powerpointpräsentation die Schönheit der Bahamas vor Augen. "Gottes Welt ist wunderbar: Ein Loblied auf die Bahamas" lautete das Thema des Weltgebetstags.. "Happy Day" - ein Reggaelied aus der Karibik - stimmte die rund 25 Kinder im Pfarrheim auf die Veranstaltung ein.

Ein Globus half beim Auffinden des ausgewählten Landes. Petra Gürtler-Brandl in Schnorchelausrüstung, Christine Stuiber mit Taucherbrille und Carmen Kochherr als Flippo stellten die Tourismusmöglichkeiten und die Schönheit der Inselwelt im Rollenspiel dar. Sie nahmen die Mädchen und Buben auf die weite Reise zu den Bahamas - ein Land mit 30 bewohnten Inseln vor Mittelamerika - mit.

Das Bahamas-Reiselied mit folgenden Textzeilen bringt die Anziehungskraft des Urlaubslandes zum Ausdruck: "Viele Inseln, große Schiffe, blaues Meer und Sonnenschein, die Bahamas laden heute zu einer tollen Reise ein. Bunte Farben, große Palmen, hohe Wellen, feiner Sand, Papageien und Delfine, Fische, schöner Strand."

Die Sechs- bis Zehnjährigen erkennen im Gespräch die Bedeutung der Farben in der Flagge des Inselstaates: Blau symbolisiert das Meer, Gelb die fast stets scheinende Sonne und Schwarz die Verschleppung als Sklaven in ihr heutiges, freies Land. Die Bewohner sind christlich - katholisch oder evangelisch. Das Junkanoo-Fest am 2. Weihnachtsfeiertag erinnert an die Sklavenzeit. Einmal im Jahr bekamen die Unterdrückten Geschenke von ihren Herren. Ferner erfahren sie, dass Christopher Columbus auf dem Weg nach Amerika dort landete. Er gab der Inselgruppe "Bahamas", die Bezeichnung für flaches Meer. Nach dem Lied "Gott hat die Welt für uns alle gemacht" in Gitarrenbegleitung von Ilona Kaltenecker-Matzke leiteten die Betreuerinnen zu einem Text im Buch des Propheten Jesaja über: "Singt Gott ein neues Lied. Alle, die auf den Inseln wohnen, Tiere und Menschen, freuen sich, jubeln und loben."
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.