Kraftfahrzeugtechniker Stefan Wittmann für Meisterprüfung ausgezeichnet
Bester seines Berufs

Kammerpräsident Dr. Georg Haber (links) und Hauptgeschäftsführer Toni Hinterdobler (rechts) zeichneten Stefan Wittmann für sein hervorragendes Ergebnis bei der Meisterprüfung aus. Bild: hfz
Lokales
Stulln
28.04.2015
2
0
Für ihre Glanzleistungen in der Meisterprüfung ehrte die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz 23 junge Handwerksmeister des Jahrgangs 2014/2015 im Sparkassensaal in Straubing mit einer Ehrenurkunde samt Medaille. Darunter war auch ein Meister aus dem Landkreis Schwandorf: Kraftfahrzeugtechniker Stefan Wittmann aus Stulln.

"Sie haben Ihre Meisterprüfungen als Beste in Ihrem Beruf absolviert", zollte der Präsident der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz, Dr. Georg Haber, den Absolventen seinen Respekt. Die Meister leisteten mit ihrer Weiterbildung einen wichtigen Beitrag zu einer Elitebildung in der gewerblichen Wirtschaft - jenseits des akademischen Bereichs, betonte der Redner und fuhr fort: "Das Handwerk ist und bleibt in unserer sozialen Marktwirtschaft ein starker Faktor". Der Meistertitel stehe in diesem Zusammenhang für Qualität.

Bei einer Abkehr vom Meistertitel - wie sie immer wieder von der EU gefordert werde - befürchtet Haber, dass die Qualitätsstandards aufgeweicht und die Ausbildungsleistungen verringert werden könnten. Dass das für die deutsche Wirtschaft fatal wäre, zeigten schließlich 20 000 Lehrlinge, die aktuell im ostbayerischen Handwerk beschäftigt seien. "Ohne das Handwerk würde es den vielgelobten 'German Mittelstand' gar nicht geben." Straubings Oberbürgermeister Markus Pannermayr sagte, dass "unsere Heimat ohne Handwerk nicht denkbar ist".

Die Auszeichnung der Meisterbesten fand im Vorfeld der zentralen Meisterfeier in der Joseph-von-Fraunhofer-Halle statt, in der anschließend 1115 Absolventen ihren Meisterbrief erhielten. Außerdem nahmen auch die Jahrgangsbesten - stellvertretend für alle Jungmeister - ihre Meisterbriefe entgegen. Darüberhinaus bekamen sie die Meisterpreise der Bayerischen Staatsregierung überreicht. Sie zählen zu den 20 Prozent, die in ihrer Prüfung bayernweit mit den besten Noten abgeschlossen haben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.