Preise für kleine Gemüsezüchter: Gartenbauverein ehrt Teilnehmer an Kürbis-Aktion

Preise für kleine Gemüsezüchter: Gartenbauverein ehrt Teilnehmer an Kürbis-Aktion (ohr) Die Aktion des Gartenbau- und Verschönerungsvereins Stulln "Wer hat die schwerste Zucchini?" fiel auf fruchtbaren Boden. Am Wettbewerb beteiligten sich 63 Mädchen und Buben. Jedes Kind konnte einen Preis mit nach Hause nehmen. Schriftführerin Rita Schatz registrierte beim Wiegen das Gewicht. Mit Spannung erwarteten die anwesenden Nachwuchsgärtner die Prämierung. Vorsitzender Hubert Obermeier freute sich über die Reso
Lokales
Stulln
08.09.2015
20
0
Die Aktion des Gartenbau- und Verschönerungsvereins Stulln "Wer hat die schwerste Zucchini?" fiel auf fruchtbaren Boden. Am Wettbewerb beteiligten sich 63 Mädchen und Buben. Jedes Kind konnte einen Preis mit nach Hause nehmen. Schriftführerin Rita Schatz registrierte beim Wiegen das Gewicht. Mit Spannung erwarteten die anwesenden Nachwuchsgärtner die Prämierung. Vorsitzender Hubert Obermeier freute sich über die Resonanz, bedankte sich für das fleißige Mitmachen und das Durchhalten von der Ausgabe der Samenkörner am 8. Mai bis zum Schluss. Das schwerste Prachtexemplar mit 4250 Gramm brachte Marie Attenberger auf die Waage, gefolgt von Lena Radlsteiner mit 3850 Gramm. Platz drei wurde zweimal vergeben, da die Stücke von Johannes Bierler und Anna Setzer jeweils 3750 Gramm wogen. Es folgten: Luca Schönberger (3550), Sebastian Bierler (3450), Bastian Engelhardt (3150), Mia Schönberger (3100), Lena Engl (3050), Kathrin Eules (3050), Lisa Radlsteiner (3050), Hannes Moritz (3050) und Johannes Schmal (3000). Bild: ohr
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.