Preisverleihung an die Gewinner des Luftballonfliegens
Nur drei Karten

Bürgermeister Hans Prechtl (rechts) und KLJB-Vorsitzender David Raab (links) übergaben den Gewinnern Lukas Wilhelm und Leonie Barth Preise. Bild: ohr
Lokales
Stulln
03.11.2015
11
0
Die KLJB übernimmt beim Bürgerfest der Gemeinde Stulln das Kinderprogramm. Das Luftballonsteigen stellt den Höhepunkt dar. Nach dem Sonntagsgottesdienst mit der Aufnahme neuer Mitglieder in die Landjugend bedankte sich Bürgermeister Hans Prechtl für die Durchführung und gab die Gewinner im Beisein von KLJB-Vorsitzendem David Raab bekannt.

Nur drei Karten mit den unterschiedlichsten Flugstrecken konnten Absender in Empfang nehmen. Die geringe Anzahl der Rückmeldungen ist sicherlich auf die heißen Temperaturen am Bürgerfestsonntag zurückzuführen, mutmaßte Bürgermeister Hans Prechtl.

Der Luftballon von Lukas Wilhelm ging bereits in Wernberg-Köblitz nieder. Bastian Engelhardts Ballon landete nach 216 Kilometern in Tschechien. Über die längste Flugstrecke konnte sich Leonie Barth freuen. Ihre Flugkarte mit der Entfernung von 453 Kilometern wurde in Slowenien aufgefunden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.