Reichhaltige Auswahl

Seit dem Start im Jahre 2006 bereichert die "Behindertenhilfe TSM Mertenberg" den Weihnachtsmarkt mit einer vielfältigen Angebotspalette. Die Betreuer unterstützen die Hausbewohner beim Basteln und der Erlös kommt diesen zugute. Bild: ohr
Lokales
Stulln
27.11.2015
0
0

Der zehnte Weihnachtsmarkt des Skiclubs stand unter einem günstigen Stern. Auch im Jubiläumsjahr strömten die Besucher in den Vierseithof der Familie Sorgenfrei, um sich an der Vielfalt der Angebotspalette zu erfreuen. Der verstärkte Posaunenchor setzte musikalisch einen Höhepunkt.

Zum Aufbau schickte der grau verhangene Himmel Dauerregen. Aber der drauffolgende Tag belohnte den Veranstalter mit trockenem Novemberwetter. Vorsitzender Thomas Rohrwild begrüßte die Gäste - unter ihnen Pfarrvikar Joseph Kokkoth - dankte der Familie Sorgenfrei für die großartige Unterstützung sowie den Ausstellern für ihr mannigfaltiges Sortiment und dem Publikum für die kontinuierliche Annahme.

Der Weihnachtsmarkt habe sich bestens etabliert und ist von Stulln nicht mehr wegzudenken, merkte Bürgermeister Hans Prechtl an. Er wünschte bei anheimelndem Flair eine beschauliche Einstimmung auf die weihnachtliche Zeit und den Menschen bei Gesprächen ein Näherkommen.

Spende für Nigeria

Scharenweise drängten sich Stullner und viele Auswärtige im Innenhof an den Buden, um die vielfältigen, liebevoll präsentierten Hobbyarbeiten zu bewundern: Kunsthandwerkliches aus Holz, Feinkeramik sowie Dekos und Gestaltungsartikel aus Naturmaterialien, Gestecke, Adventskränze, Strickwaren, Arm- und Halsbänder aus Paracord. Selbst gemachter Eierlikör und Schnäpse nach Hausrezepten konnten probiert und erworben werden. Die Kleinen bestaunten handgestrickte Puppenkleider.

Auch die mit Hingabe gebastelten Krippen fanden viele Betrachter. Ein Aussteller aus Kögl führte sein reichhaltiges, fantasievolles Spektrum aus Holz gefertigter Werkstücke vor Augen. "Den Erlös spende ich für ein Hilfsprojekt in Nigeria und Brasilien", war auf einem Plakat gut sichtbar zu lesen. Die "Behindertenhilfe TSM Mertenberg" gehört auch zum Jubiläumskreis. Ohne Unterbrechung bereichert die Einrichtung seit 2006 den Stullner Weihnachtsmarkt mit einer reichhaltigen Auswahl.

Zum Jubiläum verstärkte sich der evangelische Posaunenchor aus Schwarzenfeld mit Spielern aus Franken. Unter der Leitung von Renate Oppelt intonierten Trompeter, Posaunisten und Tenorhörner klassisches und modernes Liedgut: Unter anderem "Lasst uns froh und munter sein"sowie "Let it snow!" Die Musiker setzten mit ihren Darbietungen ein besonderes Glanzlicht.

Gegen Einbruch der Dämmerung zwängte sich der Nikolaus in Begleitung seines Knechtes durch die dichten Reihen und beschenkte die staunenden Mädchen und Buben reichlich.

Aromen von Glühwein sowie von Leckerbissen stiegen in die Nase und wiesen den Weg. An der Essensbude mit kulinarischen Schmankerln wie Schopperln mit Kraut bildeten sich lange Warteschlangen - aber die Geduld wurde mit günstigen Preisen belohnt.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.