Theatergruppe der KLJB führt das Stück "Räuber sein dagegen sehr" auf
Wenn Bauern zu sehr zechen

Lokales
Stulln
16.03.2015
11
0
(ohr) Die Rollen sind besetzt. Die Proben laufen auf Hochtouren. Die Aufführungstermine liegen fest, der Vorverkauf kann starten. Die Theatergruppe der KLJB wählte für die Saison 2015 ein kurioses Volksstück aus. Auf dem Spielplan steht "Räuber sein dagegen sehr" von Thomas Brückner, ein Rauschkugel-Schwank auf Altbayrisch.

Zum Inhalt: Die Bauern Emmeram, Veit und Gustl haben die guten Geschäfte auf dem Viehmarkt bis tief in die Nacht im Wirtshaus kräftig begossen und sich auf dem Heimweg im Wald gründlich verirrt. Die völlig Betrunkenen beschließen, ihren "Suri" auf einer Lichtung auszuschlafen. Am nächsten Morgen einigen sie sich darauf, zur Sicherheit noch ein paar Tage mehr vor ihren ganz bestimmt furchtbar erzürnten Frauen im Wald versteckt zu bleiben. Diese Entscheidung bringt aber Schwierigkeiten mit sich. Die Gendarmerie, ein Liebespaar und sogar eine waschechte Räuberin kommen dem Plan in die Quere. Das Publikum wird erleben, ob das Trio wieder "heil" aus dieser Geschichte herauskommt.

Der Kartenvorkauf beginnt am Montag, 30. März, ab 8 Uhr in der Bäckerei Ritz in Stulln. Erwachsene bezahlen 5 Euro und Kinder bis zu 12 Jahren den halben Preis. Das Ensemble unter der Regie von Hans Prüfling legte folgende Aufführungstermine fest: 30. April sowie 2. Mai, 3. Mai, 8. Mai, 9. Mai und 10. Mai, Beginn jeweils um 19 Uhr im Pfarrheim Stulln.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.