TSV-Spielerinnen bei nordbayerischem Ranglistenturnier
Quali knapp verpasst

Lokales
Stulln
27.06.2015
0
0
Zwei Spielerinnen der TSV-Tischtennisabteilung waren beim nordbayerischen Ranglistenturnier in Marktleugast am Start. Katharina Heigl rückte als Nachrückerin bei den Schülerinnen "A" ins Feld.

Anhand der Teilnehmerliste wäre in dieser Konkurrenz der eine oder andere Sieg möglich gewesen. Katharina Heigl erwischte allerdings einen schlechten Start und verlor ihr erstes Spiel mit 3:1. Auch im weiteren Turnierverlauf wollte ihr kein Sieg gelingen. Besser lief es für Rebekka Heigl: Sie erreichte in der Vorrunde eine 4:3-Bilanz und qualifizierte sich aufgrund des besseren Satzverhältnisses für die Spiele um die Plätze eins bis acht.

Mit einer 2:5-Bilanz belegte sie am Ende Rang sieben und schrammte aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses knapp am sechsten Platz vorbei, der die Qualifikation zum bayrischen Ranglistenturnier bedeutet hätte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.