Weihnachtsfeier des Seniorenkreises im Pfarrheim
Momente der Stille suchen

Lokales
Stulln
24.12.2014
1
0
In der Adventszeit wünschen sich die Menschen Ruhe und Besinnlichkeit. Durch Hektik und Chaos bleibe dieses Anliegen aber auf der Strecke, stellte Pater Georg bei der Weihnachtsfeier des Seniorenkreises heraus. Momente der Stille und des Innehaltens suchen, gab der Geistliche den Teilnehmern für die Tage bis zum Hochfest noch mit auf den Weg.

Vorsitzender Helmut Kramer begrüßte die Mitglieder im voll besetzten Pfarrheim und freute sich über den großartigen Zuspruch. Pater Georg gestaltete die besinnliche Feier. Er betrachtete den Advent als eine Zeit des Aufmerkens, der inneren Wachsamkeit und der angespannten Erwartung. In das Reich Gottes können die Menschen nur wie ein Kind eintreten: als Empfangende, die gläubig, demütig, vertrauend und hingebungsvoll sind. Ohne adventliche Haltung des Herzens könne Gott im Leben der Menschen nicht ankommen. Mit den Liedern "O du fröhliche, o du selige ..." und "Leise rieselt der Schnee" klang der meditative und ruhige Teil der Veranstaltung aus.

Die lustige Geschichte "Der alte Weihnachtsbaumständer" eines unbekannten Autors führte zum heiteren Part über. Der Familienvater entdeckte auf dem Dachboden einen verstaubten, uralten Weihnachtsbaumständer mit einem Drehmechanismus und einer eingebauten Spielwalze. Das Familienoberhaupt machte dieses alte Erbstück wieder funktionstüchtig - und an Heiligabend kam die große Überraschung: Der drehende Weihnachtsbaum geriet außer Kontrolle und richtete einiges Unheil an.

Stellvertretende Vorsitzende Hildegard Gerl las einen einfallsreichen Schüleraufsatz vor. Der Schreiber machte sich Gedanken, wie die Figuren der Krippe durch andere neuzeitliche Gruppen ersetzt werden könnten. Zum Abschluss wünschte Vorsitzender Helmut Kramer den Senioren Gesundheit, Glück und Zufriedenheit fürs neue Jahr sowie gegenseitiges Schätzen, Helfen und Unterstützen.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.