Knapper Derby-Sieg
TSV-Tischtennisherren schlagen Schwarzenfeld

Sport
Stulln
28.01.2016
25
0

Wegen des ersten Kreisranglistenturniers der Jugend standen für die Tischtennisabteilung des TSV Stulln nur zwei Punktspiele auf dem Programm. Den Auftakt machten die Bambini I, die stark ersatzgeschwächt die favorisierte KF Oberviechtach in der Mehrzweckhalle begrüßten.

So geriet der TSV schnell mit 5:0 ins Hintertreffen, ehe Marlon Dorschner das erste Spiel für den Gastgeber gewinnen konnte. Fast hätte auch Eva Wittmann eine Partie für sich entscheiden können, aber am Ende hatte sie dann dennoch das Nachsehen. Schlussendlich gewann Oberviechtach klar mit 9:1.

Das zweite Spiel führte die Herrenmannschaft des TSV zum Lokalderby nach Schwarzenfeld. In dieser Partie konnte der TSV mit fast kompletter Mannschaft spielen, so dass sich eine spannende Partie entwickelte. Mit etwas Glück ging Stulln nach den drei Eingangsdoppeln mit 2:1 in Führung. Im Anschluss glich Schwarzenfeld mehrmals aus.

Nach dem 6:6-Zwischenstand setzten sich die Gäste mit zwei weiteren Erfolgen auf 8:6 ab. Diesen Vorsprung konnten die Schwarzenfelder diesmal nicht ausgleichen: Der TSV behielt am Ende mit 9:7 die Oberhand. Erfolgreich für Stulln waren Dominik Götz, Ilona Bathelt, die erst 14-jährige Katharina Heigl, der im mittleren Paarkreuz zwei Spielgewinne gelangen, Erich Kneißl (2) sowie die Doppel Götz/Pornitz (2) und Kneißl/Obermeier (1).
Weitere Beiträge zu den Themen: Tischtennis (310)TSV Stulln (47)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.