Souveräne Sieger

Medaillen und Urkunden gab es für die Sieger und Platzierten des vereinsinternen Ranglistenturniers. Bild: hfz
Sport
Stulln
24.05.2016
20
0

Über eine gute Beteiligung am vereinsinternen Ranglistenturnier freute sich Erich Kneißl, der Leiter der Tischtennissparte des TSV Stulln: Knapp die Hälfte aller aktiven Spieler kämpften in den einzelnen Klassen um den Sieg.

Bei den Bambini setzte sich am Ende Eva Wittmann mit einer 3:0-Bilanz und 9:1 Sätzen durch. Mit einer guten Leistung belegte Sina Priehäußer den zweiten Platz. Vanessa Trost hielt ebenfalls gut mit und schaffte am Ende Rang drei, Wiebke Brachmann wurde Vierte.

Die Mädchen- und Jungenklasse wurden zusammengelegt, damit jeder Spieler vier Begegnungen zu bestreiten hatte. Am Ende wurden aber beide Klassen getrennt voneinander gewertet. In beiden Klassen belegte diesmal Lea Wittmann mit einer 4:0-Bilanz Platz eins. Antonia Heigl kam mit einer 3:1-Bilanz auf Rang zwei, gefolgt von ihrer Schwester Rebekka (2:2). Im internen Jungenduell behielt auch in diesen Jahr Marlon Dorschner mit 3:0 die Oberhand gegen Luca Kammerl.

Bei den Erwachsenen waren vier Spieler gemeldet. Mit Michael Beer, Markus Kleierl und Christian Prechtl waren darunter drei Jugendspieler, die ab der neuen Saison fest bei den Herren mitspielen werden. Nicht zu schlagen war an diesem Tag Michael Beer, der in zwei Spielen über fünf Sätze gehen musste und in beiden Partien die Oberhand behielt. Demzufolge belegte er am Ende mit einer 3:0-Bilanz Platz eins. Auch Erich Kneißl musste in zwei Spielen über fünf Sätze gehen, wobei er ein Spiel gewann und das andere verlor. Schlussendlich holte er mit einer 2:1-Bilanz Rang zwei. Christian Prechtl (1:2) folgte vor Markus Kleierl.
Weitere Beiträge zu den Themen: Tischtennis (310)TSV Stulln (47)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.