Start verpatzt
Zwei Pleiten für die Herren

Sport
Stulln
22.10.2016
5
0

Zum Auftakt in die neue Saison hatten die Herren der Tischtennisabteilung des TSV Stulln gleich zwei Spiele zu bestreiten. Zunächst begrüßte der TSV die TTF Schwandorf II in Stulln.

Der Anfang stimmte zuversichtlich, da Stulln zwei der drei Anfangsdoppel für sich entscheiden konnte und dadurch mit 2:1 in Führung ging. Allerdings riss dann der Faden bei den Gastgebern: In den darauffolgenden vier Einzelspielen gab es nur Niederlagen, so dass die Gäste aus der Großen Kreisstadt bis auf 5:2 davon zogen. Entscheidend war das Match von Markus Kleierl, der seine drei Sätze jeweils knapp mit 11:9 verloren hatte.

Im hinteren Paarkreuz konnte der TSV dann wieder überzeugen und auf 4:5 verkürzen. Danach gelang Stulln aber kein Sieg mehr und verlor am Ende deutlich mit 9:4. Die Spiele für Stulln holten die Doppel Pornitz/Kleierl sowie Kneißl/Beer. Im Einzel waren Erich Kneißl und Michael Beer erfolgreich.

Am nächsten Tag reisten die Herren nach Ettmannsdorf, um sich dort mit der vierten Mannschaft zu messen. Auch hier begannen die Doppel verheißungsvoll, da es zwischenzeitlich 1:1 stand. Kneißl/Beer konnten im dritten Doppel einen 2:0-Rückstand zum 2:2 ausgleichen. Den entscheidenden fünften Satz verloren sie aber mit 11:8, wodurch die DJK mit 2:1 in Führung ging.

In den darauffolgenden Einzeln hatte der TSV keine Chance und kam schnell mit 6:1 in Rückstand, ehe Michael Beer sein Einzel zum 6:2 gewinnen konnte. Dies war aber auch der letzte Sieg für den TSV, der am Ende mit 9:2 das Nachsehen hatte. Im Doppel waren für Stulln Pornitz/Kleierl erfolgreich.
Weitere Beiträge zu den Themen: Tischtennis (310)TSV Stulln (47)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.