Bewegtes Leben
Bruno Ahrndt kann 90. Geburtstag feiern

Bruno Ahrndt (Bildmitte) feierte sein 90. Wiegenfest. Zu den Gratulanten gehörten Bürgermeister Hans Prechtl (Zweiter von rechts) und sein Stellvertreter Thomas Rohrwild (rechts). Bild: ohr
Vermischtes
Stulln
19.01.2016
31
0

Bürgermeister Hans Prechtl und Stellvertreter Thomas Rohrwild gratulierten Bruno Ahrndt zum 90. Geburtstag im Namen der Gemeinde Stulln. Auch Abordnungen der Bergknappenvereine Stulln/Schwarzenfeld und Wundsheim St. Barbara sowie der Krieger- und Soldatenkameradschaft Nabburg überbrachten die Glückwünsche.

Die Wiege des Jubilars stand in Demmin in Vorpommern im Nordosten Deutschlands. Bereits als 17-Jähriger musste der Jugendliche Kriegsdienste leisten. Er war in Polen, Rumänien und Österreich im Einsatz, gelangte nach zweijähriger Gefangenschaft in Badgastein 1947 nach Langwasser und beendete nach einigen Stationen bei Bauern als verdingter Knecht in der mittleren Oberpfalz in Nabburg seine Odyssee. Der junge Mann fand ab 1951 seine Berufserfüllung im Bergbau. Er arbeitete als Hauer in den Gruben "Erika" und "Hermine".

Aus seiner Ehe mit Frau Margarete gingen zwei Buben und ein Mädchen hervor. Im Jahre 1983 trat Ahrndt in den Ruhestand. Verwandte, fünf Enkel und sieben Urenkel reihten sich in die Schar der Gratulanten ein. Ab 1981 lebte das Ehepaar im Haus der Tochter Elke und des Schwiegersohnes Hans Prüfling in Stulln. Seine Frau verstarb im März 2009.
Weitere Beiträge zu den Themen: 90. Geburtstag (99)Bruno Ahrndt (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.