Brüder gehen aufeinander los
Familienstreit mit zwei Verletzten

Symbolbild (Foto: dpa)
Vermischtes
Stulln
04.08.2016
111
0
Nach einem Familienstreit in Stulln am 03.08.2016, gegen 21.45 Uhr, mussten die 33 und 27 Jahre alten Brüder mit dem BRK ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Der angetrunkene, 33-jährige Mann hatte wegen überlauter Musik einen Streit mit seinen Eltern, die im gleichen Haus wohnen. Diese verständigten daraufhin die Polizei. Die Beteiligten konnten von den Beamten beruhigt werden und die Lautstärke der Musik wurde reduziert.

Als gegen 21.45 Uhr der 27-jährige Bruder nach Hause kam, kochten die Emotionen erneut hoch und es kam zur tätlichen Auseinandersetzung zwischen den Brüdern. Dabei wurde auch der schlichtend eingreifende Vater leicht am Kopf verletzt. Die an Kopf und Armen verletzen Brüder wurden unter Polizeibegleitung ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Brüder erhalten nun Strafanzeigen wegen Körperverletzung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2668)Familienstreit (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.