Heute Partynacht, am Sonntag großer Festzug
Mit Landjugend feiern

Vermischtes
Stulln
04.06.2016
73
0

Die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Gründungsjubiläum der KLJB Stulln sind bereits eingeläutet. Am gestrigen Freitag zapfte Schirmherr Pfarrvikar Joseph Kokkoth das erste Fass an und prostete mit den Besuchern auf ein gutes Gelingen der drei Festtage. Anschließend übernahmen die "Rotzlöffl" mit "boarisch-rocken" das musikalische Kommando.

Heute gibt die fünfköpfige Band "GrögötzWeißbir" mit bayrischen Klängen sowie mit bekanntem Rock- und Tanzrepertoire zur Partynacht den Ton an. Der Eintritt ist frei. Am Sonntag stellen sich die Vereine um 8.30 Uhr zum Kirchenzug auf. Ab 9 Uhr zelebriert Pfarrer Heinrich Rosner in der St.-Barbara-Kirche den feierlichen Festgottesdienst. Gegen 10.30 Uhr spielt die "Musikkapelle Schwarzenfeld" zum Frühschoppen auf. Metzgerei und Partyservice Rauch aus Stulln bietet ab 11.30 Uhr das Mittagessen an. Ab 13.30 Uhr stellen sich die Ehrengäste und Vereine im Schulgarten zum Festzug auf. Der Startschuss fällt um 14 Uhr.

Der Zug nimmt folgenden Weg: Er biegt nach dem Verlassen des Platzes links in die Schulstraße ein, folgt dieser zur Kirchstraße bis zur Stephanuskirche, schwenkt nach links in die Hauptstraße, wendet am Rathaus zum Gegenzug, begibt sich in die Schulstraße entlang des Ochsenbaches, nimmt den Weg durch die Parkplatzstraße über den Weiherweg zurück zum Festplatz mit Einmarsch der Fahnen in Begleitung der "Pischdorfer Musikanten".

Ein vielfältiges Kinderprogramm lädt die Kleinen zum Mitmachen ein. Zum Kaffeetrinken kann aus einem reichhaltigen Kuchenbüfett ausgewählt werden. Gegen 18 Uhr sorgt DJ Fenkerl für die richtige Stimmung bis zum Festausklang mit Ausschank und Barbetrieb bis 1 Uhr. Die Straßenanlieger werden gebeten, den Zugweg zu beflaggen. Die Landjugend bietet zwischen 15 und 16 Uhr Birkerln an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Jubiläum (366)KLJB Stulln (10)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.