Linedance absoluter Renner

Vermischtes
Stulln
15.10.2016
24
0

Die Country Junkies Stulln luden zur "Großen Linedance-Party" in den Gasthof Bodensteiner ein. Kursleiterin Silke Kampe konnte 15 Vereine aus der mittleren und nördlichen Oberpfalz zu diesem Event willkommen heißen. Auch eine Überraschung wartete auf die Teilnehmer.

Line Dance ist ein leicht erlernbarer Tanz in der Gruppe. Getanzt wird in Reihen und Linien ohne festen Tanzpartner. Ein Tanz besteht aus einer festgelegten Abfolge von Schritten und Schrittkombinationen. Der Choreograf kann aus 3000 Schrittmöglichkeiten auswählen und legt zu einem bestimmten Musikstück den Ablauf fest. "Black Train" ist aktuell der große Hit. Die Musiktitel werden über einen Beamer angezeigt. Die Akteurinnen und Akteure füllten stets die Tanzfläche.

Organisatorin Silke Kampe freute sich über den guten Besuch, dankte allen Unterstützern und überreichte an die Vorsitzenden der anwesenden Vereine Gastgeschenke: An die Free Eagles (Wackersdorf), Tännessee Fire Liner's (Tännesberg), Highway Stompers (Amberg), Mountain Trail Dancers (Amberg), Wild Stumble Boots (Kastl), City Line - Dancers (Weiden), Crazy Stomping Linedancers (Irchenried), Lucky Liners (Wackersdorf), Good-Land Dancers (Neunburg), The Blackfield free Linedancers (Schwarzenfeld), Country Junkies (Stulln), Bandits Rötz (Rötz), Borderline Dancers (Konnersreuth), Crazy Rodinger (Roding) und Oldies But Goldies (Weiden).

Die Tanzsportabteilung des SC Teublitz begeisterte mit ihrer Einlage das Publikum und erntete einen Riesenapplaus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Country Junkies Stulln (1)Lindedance (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.