Mitgliederstand auf Rekordwert

Bürgermeister Hans Prechtl (rechts), Hauptvereinsvorsitzender Andreas Hanff (Vierter von rechts) und Kurt Nachtmann (links) zeichneten Mitglieder des TSV Stulln für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit mit Urkunden und Nadeln aus. Bilder: ohr (2)
Vermischtes
Stulln
03.11.2016
93
0
 
Aufgrund der starken Nachfrage möchte die Turnabteilung weitere Kurse anbieten. Die Mehrzweckhalle ist aber komplett ausgebucht. Auch die Krabbelgruppe braucht eine neue Bleibe. Zur weiteren Verwendung des alten Sportheims wird ein Fachgremium Vorschläge unterbreiten.

Die Entwicklung des TSV Stulln ist sehr erfreulich. Der Mitgliederstand erreichte erneut ein historisches Hoch. Aufgrund der Nachfrage möchte die Abteilung Turnen zusätzliche Kurse anbieten. Doch das ist gar nicht so einfach.

Im Beisein der Ehrenmitglieder Hildegard Gerl und Leo Vetter sowie von Bürgermeister Hans Prechtl und seiner Stellvertreter Thomas Rohrwild und Franz Jauernig eröffnete Hauptvereinsvorsitzender Andreas Hanff die Mitgliederversammlung im Sportheim. Mit den Wirtsleuten Braun wurde ein neuer Pachtvertrag abgeschlossen, informierte der Sprecher.

Wegen der großen Nachfrage an Kursen hat die Turnabteilung zusätzlichen Platzbedarf. Dadurch trat für die Verwendung des alten Sportheims ein Umdenken ein. Denn anfänglich wurde eigentlich ein Abbruch erwogen. In der letzten Ausschusssitzung erhielt der Bauausschuss unter der Federführung von Christian Heldmann und Hans Simbeck den Auftrag, Vorschläge zu erarbeiten und dem Vereinsausschuss vorzulegen. Sollte dieser der Empfehlung zustimmen, wird im Frühjahr eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen, um die endgültige Entscheidung zu treffen. Hanffs weitere Rückschau galt den einzelnen Abteilungen: Die Sparte Tischtennis (Leiter Erich Kneißl) feierte ihr zehnjähriges Bestehen und konnte große Erfolge verbuchen. Die Abteilung freute sich zum Beispiel über den deutschen Vizemeistertitel bei den Mädchen im schulischen Bereich. Die Tennisabteilung unter der Leitung von Thea Raab und Adolf Peter sei sehr aktiv in der Gewinnung der Jugend.

Auf dem fünften Platz


Das Angebot der Turnabteilung mit Michaela Heigl an der Spitze werde sehr gut angenommen. Ein weiterer Übungsraum wäre sicherlich keine Fehlinvestition, merkte Hanff an. Auch die Sparte Volleyball habe sich hervorragend entwickelt. Die "Darter" mit neuem Abteilungsleiter Stefan Schmal kauften sich einen neuen Automaten. Die Fußballer sind nach dem souveränen Gewinn des Relegationsspiels in Oberviechtach gegen Schönseeer Land verdient in die Kreisliga West aufgestiegen. Trotz zweier Ausrutscher schlagen sich die Kicker derzeit gut und liegen punktgleich mit dem Vierten auf Platz fünf. Der Dank des Vorsitzenden galt der Gemeinde vor allem für die kostenlose Überlassung der Mehrzweckhalle sowie allen Mitgliedern in verantwortlichen Positionen, den Aktiven, den Fans und Fördervereinsvorsitzendem Werner Priehäußer.

845 Mitglieder


Bürgermeister Hans Prechtl gratulierte zum historischen Höchststand von 845 Mitgliedern. Spiegle er doch die aktiven Abteilungen mit ihren engagierten Vorsitzenden wider. Jeder an seinem Platz trage zum Gesamterfolg bei. Bei der Entscheidung bezüglich des alten Sportheims sollte auch in Erwägung gezogen werden, dass die Krabbelgruppe eine neue Bleibe brauche. Die Schule benötige das zurzeit zur Verfügung gestellte Klassenzimmer ab Schuljahr 2017/18 für den eigenen Bedarf.

Ehrungen beim TSV StullnVorsitzender Andreas Hanff, Stellvertreter Kurt Nachtmann und Bürgermeister Hans Prechtl ehrten Mitglieder für ihre lange Vereinszugehörigkeit. Für 25 Jahre wurden Nadja Kasselhof, Andreas Prechtl, Anneliese Prokisch, Albert Schlagenhaufer, Andreas Schmid, Markus Schmid und Lydia Singer geehrt. 40 Jahre sind Fritz Janz, Alois Markl, Jürgen Priehäußer, Werner Priehäußer, Günter Ries, Gabriele Schlagenhaufer, Werner Schwarz, Werner Seuß jun. und Wolfgang Seuß dabei. Ein halbes Jahrhundert halten Burkhard Rübe und Johann Scheck dem TSV die Treue. 60 Jahre sind Heinz Bösl, Karin Holmer, Wolfgang Rübe, Erich Saffert und Kurt Sellner Mitglied. (ohr)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.