Schützenjugend befreit Straßengräben vom Müll
Fleißige Sammler

Vermischtes
Stulln
11.04.2016
45
0

Über drei Stunden im Einsatz für den Umweltschutz: Zahlreiche Jugendliche des Schützenvereins "Glück-Auf" Stulln säuberten Straßengräben und Böschungen an den Zufahrtsstraßen des Gemeindegebiets.

Ausgerüstet mit Signaljacken marschierten die vier Gruppen mit den Erwachsenen Joseph Bierler, Martin Eules, Hubert Obermeier, Gottfried Vetter und Andreas Wilhelm als Betreuer zu den ausgewählten Streckenbereichen. Siegbert Wilhelm brachte mit dem gemeindlichen Kleintransporter die mit Unrat gefüllten Plastiksäcke zum Bauhof.

Die jungen Naturfreunde sammelten unter anderem Reifen, eine Menge von Glasflaschen, Warndreiecke, einen Metallkoffer, Alteisen, Warndreiecke und sowie zehn ausgerissene Leuchtpfosten ein. Zu ihrer Überraschung bestand der Löwenanteil aus Zigarettenschachteln sowie Trinkbechern und Verpackungen aus Schnellrestaurants. Die weitere Müllentsorgung übernimmt die Gemeinde.

In der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins würdigte Zweiter Bürgermeister Thomas Rohrwild die Umweltaktion. Auch in diesem Jahr spendete die Kommune eine Brotzeit für das vorbildliche Engagement.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sammlung (13)Schützenverein Glück auf Stulln (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.