Großes Spielefest des SV Kauerhof
Brüder und Brezen

Das Schlagen der Luftballons mit einer Fliegenklatsche verlangte sehr viel Geschick. Bilder: hjm (3)
Freizeit
Sulzbach-Rosenberg
16.06.2016
41
0

Da war mächtig was los beim Spielefest des SV Kauerhof: 38 Teams waren im Parcours mit 15 Stationen unterwegs, um am Ende auf dem Sportgelände zu triumphieren. Aber auch das Begleitprogramm der Helfermannschaft wartete mit besonderen Angeboten auf.

Trotz des durchwachsenen Wetters fand das Spielefest des Sportvereins Schwarz-Gelb Kauerhof regen Zuspruch. Organisatoren und Helfer des SVK bauten einen Spieleparcours mit 15 Stationen auf.

Es wurden Hufeisen geworfen, Kegelkugeln geschoben oder mit Bällen auf eine Torwand, einen Basketballkorb oder Dosen gezielt. Raten, Rutschen, Stelzen, Schätzen, Angeln und Balancieren gehörten ebenfalls zu den Aufgaben. Das Glücksrad der Raiffeisenbank stand ebenfalls kaum still. Attraktion des Spielenachmittags war wieder das Lichtgewehr-Schießen des Schützenvereins Germania Großalbershof. Für die Kleinen stand eine Hüpfburg zur Verfügung. Trotz einiger Regenschauer ließen sich die Teilnehmer - es waren immerhin 38 Teams - nicht den Spaß verderben. Für die Zuschauer, Eltern, Großeltern, Geschwister und natürlich die Spieler selbst gab es eine große Kuchen- und Tortenauswahl, frisch gemachtes Popcorn und später dann die immer guten Absatz findenden Bratwurstsemmeln.

Viele Kinder ließen sich von Simona und Melina die Gesichter mit kleinen Kunstwerken verzieren. Die Siegerehrung in den einzelnen Altersgruppen übernahm spontan Stadtrat Karl-Heinz Herbst, der auch selbst als Helfer beim Rasenkegeln viel Spaß hatte. Sieger der Altersklasse Kinder war das Team "Schnüffelbrezen" mit Vanessa Sperber und Leoni Völkl. In der Altersklasse Jugend gewann das Team "Seitzbrüder" mit Alex und Fabian. Das Team "Mario und Luigi" Tuchan siegte bei den Erwachsenen.

Als Preise gab es Gutscheine für das Palm-Beach-Bad, fürs Kino und für McDonalds. Alle Teams, ob Sieger oder platzier,t bekamen zusätzlich begehrte Eisgutscheine.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sportgelände (4)Torwand (1)Karl-Heinz Herbst (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.