Hobbyflieger am Annaberg-Nordhang
Höhenrausch auf Flügeln

Das Modellflugzeug fasziniert alle Generationen: Am Annaberg-Nordhang versuchten sich Kleine und Große im Weitflug Richtung Gallmünz und Lindhof. Bilder: Gebhardt (2)
Freizeit
Sulzbach-Rosenberg
23.05.2016
71
0

Startfreigabe erteilt. Stolze Piloten verfolgen die Flugbahn ihrer bunten Jets. Sie sitzen nicht selber drin, sondern haben ihre leichten Flugzeuge dem stetigen Wind überlassen, der von Gallmünz her den Nordhang des Annabergs bestreicht. Modellgleiter und per Funk ferngesteuerte Riesensegler füllen den Luftraum - ein Spektakel für das Kind auf der Wiese - und im Mann.

Schon 1960 hatte die Luftsportgruppe den ersten Flugtag dort organisiert, und Peter Ostermann sorgt seit 2015 für eine stete Wiederholung dieser beliebten Veranstaltung. Viele Kinder und auch Erwachsene folgten der Einladung und brachten ihre eigenen Flieger mit, am Stand von Cheetah-Toys gab es Nachschub. Jeder fand ein passendes Luftfahrzeug. Die Zuschauer, meist Eltern oder Großeltern, feuerten die Flugzeugführer an. Der "kleine Uhu" zog über der Wiese seine Kreise ebenso wie der bekannte "Cumulus" mit 1,2 Metern Spannweite - bis hinunter in die Felder reichte die Flugstrecke, nachdem sich der Nordwind etwas gelegt hatte. Zwei Stunden Spaß mit den Modellen aus Elapor-Schaum, Kunststoff, Balsa- oder Fichtenholz brachte der Nachmittag. Bruchlandungen steckten die Eigentümer mannhaft weg, ein Massenstart begeisterte die Teilnehmer. Kleinere Reparaturen und das Ausbalancieren erledigte die mobile Werkstatt sofort.

Hoch über dem ganzen Geschehen zog ein ferngesteuerter Motorsegler seine Kreise, und als modernstes Fluggerät präsentierten sich die Quadrocopter, ferngelenkte Drohnen mit vier Rotoren und hornissenartigem Geräusch.

Für die Kleinen tat es aber auch der unkaputtbare Schaumflieger, und so mancher Opa machte sich auf den langen Weg den Hang hinab, um dem Enkel das kostbare Teil wieder an den Start zu bringen. Auf der frisch gemähten Wiese zeigte sich, dass die Faszination Modellflug nichts verloren hat über all die Jahre. Schließlich besitzt der Nordhang ja als "Flugplatz" eine lange Tradition, wie die Kinder bei jedem Bergfest aufs Neue beweisen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Luftsportgruppe (3)Peter Ostermann (2)Flugtag (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.