Reisinger stellt KAB-Senioren aktiv der Pfarrei Herz Jesu Rosenberg Landkreis vor
Heuschrecken am Schlackenberg

Freizeit
Sulzbach-Rosenberg
15.11.2016
63
0

Information aus erster Hand gab es von Landrat Richard Reisinger bei den KAB-Senioren aktiv der Pfarrei Herz Jesu Rosenberg im Pfarrsaal des Kettelerhauses - darüber freute sich Vorsitzender Richard Maciolek. Der Referent zeigte Lichtbilder aus dem Landkreis: von Auerbach im Norden bis Schmidmühlen im Süden. Er wies dabei auf Besonderheiten hin: Wer hätte früher gedacht, dass es am Schlackenberg besondere Schmetterlinge und Heuschrecken gäbe?

Reisinger berichtete von den Ämtern seiner Behörde und der Fläche des Landkreises, die 1255 Quadratkilometer beträgt. 103 000 Bewohner leben in 27 Städten und Gemeinden, Sulzbach-Rosenberg ist die größte Kommune. Außerdem habe der Landkreis 59 000 Hektar Waldfläche, die größte in ganz Bayern. Besonders wichtig für die Gegend sei die Verkehrsanbindung über Autobahnen und Bundesstraßen. Im St.-Anna-Krankenhaus und der St.-Johannis-Klinik würden pro Jahr rund 10 000 Fälle behandelt, etwa 700 Beschäftigte hätten hier Arbeit.

Wichtige Einrichtungen seien die verschiedenen Schulen, der Kreisjugendring, das Zentrum für erneuerbare Energie und Nachhaltigkeit in Ensdorf, Industrie-Museum in Schloss Theuern, Maffei-Schächte in Auerbach. Reisinger sprach auch die Partnerschaften mit Frankreich und Schottland an. Momentan befänden sich im Landkreis 1100 Flüchtlinge auf mehrere Gemeinden verteilt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.