Schall'ke 62 richtet Fußballturnier aus
Glasbier Rangers stark

Den Mannschaftsführern gratulierten (stehend, von links) Schall'ke-Präsident Heinz Lederer, Manager Manfred Lilla und Turnierleiter Dieter Schmidt sowie Schirmherr 3. Bürgermeister Hans-Jürgen Reitzenstein (hinten, Zweiter von rechts) und Organisator Jonny Richter (kniend, rechts). Bild: cog
Freizeit
Sulzbach-Rosenberg
11.06.2016
75
0

Überraschend schönes Fußballwetter, ein hervorragender Fußballplatz, zwölf hochmotivierte Teams, zwei Schirmherrn: Beim 2. Kleinfeldturnier für Freizeitfußballmannschaften, organisiert von Schall'ke 62, herrschten ideale Rahmenbedingungen für ein gelungenes sportliches Ereignis.

Das 2. Kleinfeldturnier für Freizeitfußballmannschaften richtete heuer Sulzbach-Rosenbergs ältester Freizeitfußballclub Schall'ke 62 wieder auf dem Fußballplatz des 1. FC Neukirchen aus. Schirmherr Bürgermeister Winfried Franz hieß vor Spielbeginn, auch im Namen seines Sulzbach-Rosenberger Kollegen, 3. Bürgermeister Hans-Jürgen Reitzenstein, die Mannschaften willkommen.

Organisator Jonny Richter und Turnierleiter Dieter Schmidt hatten die beiden Vorrundengruppen ausgelost. Nach spannenden, sehr fairen Spielen setzte sich in Gruppe I das Team der Glasbier Rangers ungeschlagen mit 13 Punkten durch. Den zweiten Platz belegte Team Jack Cola mit 10 Punkten, den dritten Platz ZF Electronics mit 7 Punkten. Den vierten Platz errang Schall'ke 62 I mit 5 Punkten, den fünften Platz mit 4 Punkten erreichte AH Neukirchen. Letzter dieser Gruppe wurden die Wilden Kerle mit 3 Punkten.

Mit Elfmeterschießen


In der Gruppe II setzte sich Schall'ke 62 II mit 13 Punkten an die Spitze vor SV Alcoholigans mit 7 Punkten. Dritter wurden hier die Playboyz auch mit 7 Punkten, aber dem schlechteren Torverhältnis, vierter AS Sozial mit 6 Punkten, fünfter 2TrachtPrügel 05 mit 5 Punkten und letzter der Gruppe wurde der FC Haudaneben. In der Finalrunde spielten die gleichplatzierten Teams dann die um jeweiligen Plätze. Nur die Plätze 9 bis 12 wurden durch Elfmeterschießen entschieden. Hier setzte sich der FC Haudaneben mit 4:2 gegen die Wilde Kerle durch und wurde damit 11. des Turniers. Den 9. Platz belegte die AH Neukirchen nach einem 4:3 gegen 2TrachtPrügel 05.

Im Spiel um die Plätze sieben und acht setzte sich Schall'ke 62 I mit 3:2 gegen das Team von AS Sozial durch. Platz fünf eroberte sich ZF Electronics nach Elfmeterschießen mit 7:6 im Spiel gegen die Playboyz, nachdem es nach der regulären Spielzeit 2:2 stand. Platz drei sicherte sich Team Jack Cola ebenfalls nach Elfmeterschießen mit 6:5 gegen SV Alcoholigans (reguläre Spielzeit 2:2).

Turniersieger wurden nach einer spannenden Partie die Glasbier Rangers mit einem 3:1 gegen Schall'ke II. Hier machte sich sicher auch die Erfahrung der Turnierteilnahme auf St. Pauli bemerkbar.

Lob für Fußballplatz


Bei der Siegerehrung dankte Hans-Jürgen Reitzenstein, auch im Namen von Winfried Franz, Schall'ke 62 für die Organisation des Turniers und den Schiedsrichtern für die umsichtige Turnierleitung. "Besonders möchte ich mich auch beim 1. FC Neukirchen bedanken, ihr habt uns euren tollen Platz zur Verfügung gestellt und die Spieler und Zuschauer mit Speis und Trank versorgt."

Reitzenstein, Heinz Lederer, Präsident von Schall'ke 62, Turnierleiter Dieter Schmidt und Organisator Jonny Richter gratulierten den Teilnehmern und überreichten ihnen Fußbälle als Preise. Die Glasbier Rangers erhielten als Sieger zusätzlich einen Pokal.
Weitere Beiträge zu den Themen: Winfried Franz (9)Heinz Lederer (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.