Claudia-Schwab-Trio am Dienstag, 5. April, zu Gast im Capitol – Mischung aus unterschiedlichen ...
Irisch, indisch und dazu steirisch jodeln

Mit ihrem Trio gastiert Claudia Schwab (rechts) am nächsten Dienstag im Capitol. Mit ihr auf der Bühne stehen der Schwede Stefan Hedborg (links) und der Este Marti Tärn (Mitte). Bild: hfz
Kultur
Sulzbach-Rosenberg
01.04.2016
31
0

Die junge Geigerin Claudia Schwab stammt aus der Steiermark. Vor einigen Jahren wanderte sie nach Irland aus, um Menschen und Musik kennen und lieben zu lernen. Nach einem Weltmusikstudium und zahlreichen Aufenthalten im Ausland (Indien, Slowenien) kreierte sie ihren eigenen Stil und schreibt Musik, die unter die Haut geht. Mit ihrem Trio ist sie auf Europatournee und kocht für den Veranstalter Kultopf am Dienstag, 5. April, im Capitol eine Suppe aus Jodlerklängen, Balkanrhythmen und indischen Mantras.

Neben Claudia Schwab (Fiddles/Vocals/Loops) sind mit von der Partie Stefan Hedborg (Percussion/Vocals) und Marti Tärn (Electric Bass/Vocals) - kurzum das Claudia-Schwab-Trio. Amber Sands lautet der Titel des ersten Solo-Albums der Musikerin. Sie verknüpft darin traditionelle irische, klassisch indische, schwedische und osteuropäische Musik mit der österreichischen Kunst des Jodelns. Amber Sands ist regelmäßig im irischen und österreichischen Radio zu hören.

Die drei Musiker trafen erstmals 2012 bei einem Folk-Music-Seminar in Lunz am See aufeinander. Nach einem gemeinsamen internationalen Volksmusik-Austausch in Slowenien am "Ethno Histeria" im Sommer desselben Jahres beschlossen die Musiker, miteinander zu arbeiten: Taern ist als Gastmusiker auf Schwabs CD Amber Sands zu hören. Im April 2014 tourte das Trio zur Premiere durch Irland anlässlich der CD-Veröffentlichung. Kurz darauf folgten Auftritte in Irland, Österreich, Slowenien und Estland. Im November 2015 startete das Trio die dritte Irland-Tournee.

Einlass im Capitol ist am Dienstag, 5. April, um 19 Uhr, Konzertbeginn um 19.30 Uhr. Karten kosten im Vorverkauf (NT-Ticket, Buchhandlung Volkert in Sulzbach-Rosenberg) sieben, an der Abendkasse zehn Euro. Weitere Informationen unter www.claudiaschwab.com.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.